Wetterau

Kulturtipps

Griechisches Theater – »Kultur auf der Spur« setzt am Montag, 11. März, um 19.30 Uhr seine Reihe »So viel Anfang war noch nie« mit einem Vortrag über das griechische Theater fort. Es spricht Prof. Manfred Clauss, früher Althistoriker an der Universität Frankfurt. Ort der Veranstaltung ist das Bibliothekszentrum Klosterbau in Friedberg.
08. März 2019, 20:56 Uhr
Redaktion

Griechisches Theater – »Kultur auf der Spur« setzt am Montag, 11. März, um 19.30 Uhr seine Reihe »So viel Anfang war noch nie« mit einem Vortrag über das griechische Theater fort. Es spricht Prof. Manfred Clauss, früher Althistoriker an der Universität Frankfurt. Ort der Veranstaltung ist das Bibliothekszentrum Klosterbau in Friedberg.

Von Frauen für Frauen – Anlässlich des Weltfrauentags haben das Team der Kulturhalle gemeinsam mit der Tourismus Region Wetterau für Donnerstag, 14. März, ab 20 Uhr ein Programm von Frauen für Frauen zusammengetragen. Inge Jungmann, Insidern auch als »Gasse Inge« bekannte, Mundartvirtuosin erzählt im Dialekt. Mara spielt am Cello Interpretationen aktueller Hits und Improvisationen. Uta Desch singt von virtuellen Welten bei Facebook und Co., vom Spaß am Älterwerden und Stress mit großen Autos. Fünf junge Akrobatinnen der Künstlergruppe »Voilà« der Freien Waldorfschule Bad Nauheim stellen eine Bodennummer aus ihrem Repertoire vor. Tickets gibt es unter www.kulturhalle-stockheim.de.

»Im Strom« – Ein multivirtuoses Bühnenstück zum Lachen und Nachdenken soll es mit der »Compagnie Xir« geben, die am Freitag, 15. März, um 19 Uhr zu Gast an der Waldorfschule Bad Nauheim sein wird. Darin wollen die Darsteller in einer Vielfalt szenischer Bilder humorvoll und poetisch auf aktuelle Umweltthemen aufmerksam machen. Die Compagnie Xir ist eine Gruppe junger Kreativer aus den Bereichen Theater, Artistik, Musik und Tanz. Für ihre Stücke recherchieren sie im Vorfeld gemeinsam auf verschiedenen Ebenen zu den Themen Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit. Für die aktuelle Show entstand daraus die Idee, den Strom selbst zu produzieren. Hierfür bauten sie einen Fahrrad-Stromgenerator. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht. (pm)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Kulturtipps;art472,562073

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung