26. März 2019, 18:56 Uhr

Kulturkreis mit bewährter Spitze

26. März 2019, 18:56 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Engagieren sich für den Kulturkreis (v. l.): Margarete Ickes, Eberhard Mildner, Liane Schlenkrich, Erhard Reuning, Carola Schlegel, Willy Schlenkrich, Yvonne Ulrich, Markus Ulrich, Mechthild Kepp, Erika Hirschfeld und Tanja Ahrensmeier. (Foto: pv)

Der Vorsitzende Willy Schlenkrich begrüßte die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Kulturkreises Großgemeinde Ranstadt im Gemeinschaftsraum der katholischen Kirche St. Anna. Als wichtigster Tagesordnungspunkt stand die Neuwahl des Vorstands auf dem Programm.

In seinem Bericht ging Schlenkrich auf die Namensgebung des Vereins ein. Man wählte bewusst die Bezeichnung Kulturkreis Großgemeinde Ranstadt, um zu verdeutlichen, dass der Verein nicht ortsteilgebunden, sondern für die gesamte Großgemeinde aktiv sein soll zum Zweck der Förderung von Kunst und Kultur. Heute zählt der Verein 118 Mitglieder einschließlich 42 Mitgliedern aus der näheren und weiteren Umgebung. Darüber hinaus sind 48 Nichtmitglieder registriert, die regelmäßig über die Angebote informiert werden und gerne als Gäste an den Veranstaltungen teilnehmen.

Zu Bad Hersfelder Festspielen

Der Vorsitzende erinnerte an die stets gut angenommenen Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Zu den Höhepunkten zählten die Dreitagefahrt nach Dresden, die Fahrt ins Taubertal und das Konzert mit den Matzsingers am Vorabend des 1. Advent.

Auch 2019 wird ein vielfältiges Programm geboten. Am 10. Mai findet eine Tagesfahrt zum Haus der Astronomie sowie eine Führung im Schloss in Heidelberg statt. In Verbindung mit den Ferienspielen der Gemeinden Ranstadt und Glauburg steht am 6. Juli ein Besuch der Märchenfestspiele in Hanau an; gezeigt werden »Die Bremer Stadtmusikanten«. Auf vielfachen Wunsch wird wieder ein Besuch der Bad Hersfelder Festspiele ins Programm genommen, wofür bereits Karten für das Musical »Funny Girl« am 20. Juli gekauft wurden. Vom 17. bis 18. August ist eine Fahrt durch das Münsterland geplant. Eine Wanderung im Osteinischen Landschaftspark »Amors Garten« ist für den 14. September gebucht. Am 2. November wird in Verbindung mit einer Führung in der Van-Gogh-Ausstellung im Städel auch die neue Frankfurter Altstadt besucht.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Margarete Ickes und Tanja Ahrensmeier, die für Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung standen, erhielten Blumen. Schlenkrichs besonderer Dank galt Margarete Ickes, die seit der Gründung des Vereins 1997 ununterbrochen im Vorstand tätig war. Erhard Reuning stellte sein Amt als Schriftführer zur Verfügung, ist aber bereit, als Beisitzer mitzuarbeiten.

Als Ergebnis der Wahl wird Willy Schlenkrich weiter die Geschicke des Vereins als Vorsitzender lenken. Auch die Vize-Vorsitzende Mechthild Kepp und Schatzmeister Eberhard Mildner wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neue Schriftführerin ist Erika Hirschfeld, als Beisitzer fungieren Erhard Reuning, Carola Schlegel, Liane Schlenkrich, Markus Ulrich und Yvonne Ulrich. Kassenprüfer sind Jens Kraffzick und Klaus Hänecke.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos