17. März 2019, 20:36 Uhr

Künftige Nachbarn lernen sich schon kennen

17. März 2019, 20:36 Uhr

Vor wenigen Wochen wurde mit der Errichtung des ersten Wohnhauses im Neubaugebiet Bad Nauheim Süd begonnen, doch zwischen den künftigen Nachbarn gibt es bereits einen regen Austausch. Daniel Fernández Benito, einer der Grundstückskäufer, hatte im Oktober letzten Jahres die Initiative zur Gründung einer Whatsapp-Gruppe ergriffen, der inzwischen rund 70 Personen angehören. »Erste Kontakte wurden bei zwei Informationsveranstaltungen der Stadtwerke geknüpft. Durch Mund-zu-Mund-Propaganda kamen weitere Bauherren hinzu«, sagt er.

Die meisten Mitglieder leben bereits in Bad Nauheim, wollen im Neubaugebiet ein neues Zuhause für ihre Familien errichten. Ein Anliegen ist es, die Mitbewohner im Vorfeld näher kennenzulernen. »Das ist vielen Teilnehmern sehr wichtig. Ein Nachbar kann einem das Leben zur Hölle machen«, sagt Daniel Fernández Benito. In diesem Jahr hat sich die Gruppe bereits zweimal getroffen, eine weitere Zusammenkunft ist geplant. Dabei lernen sich die künftigen Nachbarn persönlich kennen. »Die Lage wird trotz des Baustresses entspannter. Wir freuen uns darauf, dort hinzuziehen.«

Wichtig für die Gruppe ist außerdem der Informationsaustausch. Der Bebauungsplan wird an alle Mitglieder weitergeleitet, Fragen dazu werden beantwortet. Nach Angaben des Initiators sprechen sich unmittelbare Nachbarn bei der Planung von Details ab, etwa bezüglich der Garagen, die aus optischen Gründen gleich hoch werden sollen. Handwerker oder Vermesser werden anderen Mitgliedern empfohlen. Die Whatsapp-Gruppe hilft auch dabei, bares Geld zu sparen, erzählt Daniel Fernández Benito: »Zehn Leute haben gemeinsam ein Sammelgutachten zur Baugrunduntersuchung in Auftrag gegeben. Jeder Beteiligte musste dadurch 500 Euro weniger zahlen.«

Von dem regen Austausch – an manchen Tagen werden alle zwei Stunden neue Nachrichten oder Fotos vom Fortschritt der Erschließungsarbeiten verschickt – profitieren auch Stadtwerke und Stadtverwaltung. Sie müssen sich nur einmal um die vielen Fragen der Bauherren kümmern. Die Antworten werden per Whatsapp weiterverbreitet.

Die Gruppe macht den Grundstückskäufern das Leben offenbar leichter. Wer mitmachen möchte, kann sich per Mail an Daniel Fernández Benito wenden: dfb87@gmx.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bauherren
  • Informationsveranstaltungen
  • Mitglieder
  • Nachbarn
  • Stadtwerke
  • Bad Nauheim
  • Bernd Klühs
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen