23. August 2019, 18:56 Uhr

Kreistag im Zeichen des Klimaschutzes

23. August 2019, 18:56 Uhr

Deutschland hat den »zweiten Dürresommer in Folge« erlebt, schreiben die Grünen in einer Pressemitteilung und fordern ein Umdenken. In den Jahren des großen Sparens trat der Wetteraukreis aus der Schutzgemeinschaft Vogelsberg aus. »Die Ersparnis war nicht der Rede wert«, sagt Fraktionsvorsitzender Michael Rückl. Die Grünen wollen diese Entscheidung nun umkehren. Die Schutzgemeinschaft setzte sich seit Jahren für den Schutz des Grundwassers ein, das müsse unterstützt werden. Am Mittwoch, 28. August, steht ihr Antrag auf der Tagesordnung des Wetterauer Kreistags (Beginn: 15 Uhr im Kreishaus).

In einem zweiten Antrag fordern die Grünen einen »Paradigmenwechsel in der Kreispolitik«: Jede Maßnahme des Kreises solle ab sofort unter Klimavorbehalt gestellt werden. Das heißt: Wird in einer Schule eine neue Heizung fällig, soll die klimaschonende Variante den Vorzug erhalten. »Auch wenn diese Variante mehr Geld kostet«, schreibt die Grünen-Kreistagsabgeordnete Katja Dombrowski. Die Grünen fordern außerdem, der Kreis solle nachhaltig arbeitende Lebensmittel- und Gastrobetriebe unterstützen.

Mit einem nachhaltigen Projekt beschäftigt sich auch die große Koalition: CDU und SPD fordern, der Wetteraukreis solle als »Fairtrade-Landkreis« zertifiziert werden. Damit soll eine Handelspartnerschaft entstehen, »die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt.« In der AfD herrscht bekanntlich eine andere Sichtweise auf den Klimawandel. Die AfD-Fraktion fordert in einem Antrag einen »rationalen, verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema ›Klima‹« und spricht sich dagegen aus, »durch eine emotional aufgeheizte Debatte vorschnelle Beschlüsse« zu fassen.

Weitere Themen sind unter anderem die Forderungen der Linken, eine Sozialchipkarte einzuführen und der Wunsch, dass die Nassauische Heimstätte mehr günstige Wohnungen baut. Die AfD wendet sich gegen eine geschlechtergerechte Sprache in der Kreisverwaltung und will durch Aufklärung in Kitas und Schulen gegen die Vermüllung der Landschaft vorgehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alternative für Deutschland
  • CDU
  • Emotion und Gefühl
  • Fraktionschefs
  • Große Koalition
  • Grundwasser
  • Klimaschutz
  • Kreistage
  • Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH
  • SPD
  • Wetteraukreis
  • Jürgen Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos