21. Mai 2019, 20:27 Uhr

Kostenlose SOS-Dosen an Supermarktkunden verteilt

21. Mai 2019, 20:27 Uhr
Vor dem Supermarkt in der Georg-Scheller-Straße werden die SOS-Dosen verteilt.

Die Ankündigung, dass im Rewe-Center SOS-Dosen verteilt würden, lockte in der vergangenen Woche nicht nur Bad Nauheimer Kunden an: Viele kamen, um sich eine SOS-Dose für den eigenen Haushalt zu besorgen. Ein Klinikclown von »Humor hilft heilen« lockte die Kunden charmant an den grünen Aktionsstand. Organisiert und durchgeführt wurde die Aktion von der Selbsthilfe-Kontaktstelle und dem Pflegestützpunkt des Wetteraukreises zusammen mit dem Arbeitskreis Demenz. Die AOK Hessen unterstützte das Projekt finanziell.

In der SOS-Dose steckt ein ausgefülltes Datenblatt mit Namen und Adressdaten, Angaben über Krankheiten und Medikamente sowie Kontaktdaten von Angehörigen. Die Dose wird in der Innentür des Kühlschranks gut sichtbar aufbewahrt. Durch einen Aufkleber an der Wohnungs- oder Hauseingangstür und einen weiteren Aufkleber außen an der Kühlschranktür wissen die Einsatzkräfte der Rettungsdienste sofort, dass eine SOS-Dose vorhanden ist, und verfügen im Notfall über diese wichtigen Daten. (Foto: prw)

Weitere Infos bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Kreises, Tel. 0 60 31/83-23 45, E-Mail Anette.Obleser@Wetteraukreis.de, oder beim Pflegestützpunkt, Tel. 0 60 42/8 84-18 02, E-Mail Christina.Keller@wetteraukreis.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • AOK
  • AOK Hessen
  • Demenz
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen