Wetterau

»KonzertChor« übt für Krönungshymnen

Nach der erfolgreichen Aufführung von Johann Christian Bachs Miserere und Requiem Anfang November geht es für den »KonzertChor« gleich weiter mit dem nächsten Chorprojekt. Bereits Anfang Juni 2018 wird der »KonzertChor« die Krönungshymnen von Georg Friedrich Händel aufführen. Mit den Coronation Anthems knüpft der »KonzertChor« an Johann Christian Bach an, denn beide Komponisten verließen die engen deutschen Verhältnisse und fanden ihren künstlerischen Durchbruch in London.
04. Dezember 2017, 20:08 Uhr
Redaktion

Nach der erfolgreichen Aufführung von Johann Christian Bachs Miserere und Requiem Anfang November geht es für den »KonzertChor« gleich weiter mit dem nächsten Chorprojekt. Bereits Anfang Juni 2018 wird der »KonzertChor« die Krönungshymnen von Georg Friedrich Händel aufführen. Mit den Coronation Anthems knüpft der »KonzertChor« an Johann Christian Bach an, denn beide Komponisten verließen die engen deutschen Verhältnisse und fanden ihren künstlerischen Durchbruch in London.

Wie bei jedem neuen Projekt freut sich der »KonzertChor« über neue Sängerinnen und insbesondere neue Sänger. Die sorgfältige Einstudierung der Musik und die professionelle Stimmbildung in Einzelsitzungen und während der Proben tragen zur Entwicklung zu dem einheitlichen Klangkörper bei, den der »KonzertChor« darstellt. Die Proben finden montags um 19.45 bis 22 Uhr in der Alten Turnhalle Butzbach statt. Infos unter konzertchor-butzbach.de oder bei der ersten Vorsitzenden Miriam Schröter, Tel. 0151/20 711 311.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-KonzertChor-uebt-fuer-Kroenungshymnen;art472,356953

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung