Wetterau

»Kommt, wir starten sportlich in die WM«

Die Karl-Weigand-Schule feierte ein fröhliches Sommerfest, das bei strahlendem Sonnenschein das Ende des Schuljahres einläutete. An rauchende Köpfe oder Lernen für die letzten Arbeiten erinnerte an diesem Tag nichts mehr. Stattdessen feierten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte ein Schulfest, das sich besonders durch die ausgelassene Stimmung aller Mitfeiernden auszeichnete. Eröffnet wurde das Fest durch die Schulleiterin Frau Burkhard und die 1. Vorsitzende des Förderkreises, Frau Mentes.
21. Juni 2018, 20:28 Uhr
Redaktion
koe_SchulfestKarlWeigand_21
Ausgelassene Stimmung herrscht beim Schulfest der Karl-Weigand-Schule. (Foto: pm)

Die Karl-Weigand-Schule feierte ein fröhliches Sommerfest, das bei strahlendem Sonnenschein das Ende des Schuljahres einläutete. An rauchende Köpfe oder Lernen für die letzten Arbeiten erinnerte an diesem Tag nichts mehr. Stattdessen feierten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte ein Schulfest, das sich besonders durch die ausgelassene Stimmung aller Mitfeiernden auszeichnete. Eröffnet wurde das Fest durch die Schulleiterin Frau Burkhard und die 1. Vorsitzende des Förderkreises, Frau Mentes.

Mit einem Flashmob der Grundschule starteten vielfältige Aktivitäten und Mitmachangebote von Schülern für Schüler, die den Erwachsenen die Möglichkeit boten, sich im Schatten der hohen Bäume bei leckerem Essen und kühlen Getränken in Ruhe zu unterhalten. Beim Schuleignungstest konnte man seine Stärken unter Beweis stellen, Preise bei der Tombola gewinnen, beim Riesen-Yenga den höchsten Turm bauen, Erinnerungen in der Fotobox festhalten, Fußfertigkeit beim Pedalorennen demonstrieren oder sich individuelle Gesichtsbemalungen anfertigen lassen.

Alle machen mit

Im und am Schulgebäude präsentierten Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgänge ihre Kunstwerke sowie individuell gestaltete Bücherkisten. Zumba oder orientalische Tänze rissen selbst bei den an diesem Tag wahrlich tropischen Temperaturen viele Gäste mit, das seit Jahren an der Schule etablierte Schwarzlichttheater sorgte für begeisterte Zuschauer. Auch die Gitarren-AG stellte sich und die Arbeit der letzten Monate vor.

Der Förderkreis der Karl-Weigand-Schule, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, überraschte die Besucher mit einem »Menschen-Kicker«, der auf dem Sportplatz der Schule aufgebaut war und Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen magisch anzog.

Den krönenden Abschluss stellte das Bobbycar-Rennen dar. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Die Einnahmen belaufen sich auf ca. 3000 Euro, die in ein größeres Projekt zur Gestaltung des Außenbereichs der Schule einfließen werden.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Kommt-wir-starten-sportlich-in-die-WM;art472,449146

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung