03. Mai 2017, 20:08 Uhr

Klaus Neubauer bleibt »Chef«

03. Mai 2017, 20:08 Uhr
1. Vorsitzender Klaus Neubauer (links) ehrt für langjährige Mitgliedschaft (v. l.): Gerrit Miller (25), Jürgen Bayer (40), Beate Miller (25), Katharina Jung (40), Margarete Jenisch (25), Georg Wetz (40), Emmerich Neubauer (40), Ulla Riedmeier (40), Christine Hogefeld (40). Maria Goethe (40), Etta Wetz (40) und Gertrud Busold (40). (Foto: bu)

Dieser Tage fand die ordentliche Mitgliederversammlung des TuS 1912 Rockenberg statt. Um 20.10 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Klaus Neubauer die Versammlung mit dem Dank an alle Helfer. Der TuS habe aktuell 945 Mitglieder, hieß es, davon 459 Männer, 486 Frauen sowie 256 Jugendliche unter 18 Jahren. Die Zahlen seien angesichts der demografischen Entwicklung sehr positiv. Neubauer dankte allen Übungsleitern und Organisatoren für ihren Einsatz.

Anschließend gedachte die Versammlung der verstorbenen 13 Vereinsmitglieder Brigitte Guthe, Walter Hess, Rita Philipp, Gertrud Weber, Marie-Luise Witzenberger, Walter Mank, Loni Decher, Leni Sulzbach, Engelbert Wirth, Anni Weckler, Helmut Kammler und Erich Müller.

Daraufhin wurden Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Verein ausgezeichnet. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Margarete Jenisch, Gisela Landvogt, Johanna Landvogt, Beate Miller, Gerrit Miller, Tim Adams, Katrin Dietz, Stephanie Ludwig, Marie Alice Jung, Rita Piffko, Birgit Sauer, Julie Sauer, Laura Sauer, Stefan Sauer und Eckhard Schild geehrt.

Für 40-jährige Vereinstreue Anja Antony, Jürgen Bayer, Joachim Bayer, Renate Bingel, Markus Bingel, Gertrud Busold, Gisela Groß, Christine Hogefeld, Katharina Jung, Roswitha Kaiser, Birgit Kraus, Emmerich Neubauer, Barbara Pfeffer, Anna Maria Pröll, Ulla Riedmeier, Hildegard Simon, Georg Wetz, Melitta Witzenberger, Maria Goethe, Etta Wetz und Heinrich Faulstich.

Bereits 50 Jahre im TuS sind Reinhold Nauheimer, Gerhard Peichl, Bernd Schulze und Elisabeth Staab. Wolfgang Holaschke wurde für 60 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet. Für die bemerkenswerte Marke von mehr als 65 (!) Jahren Vereinstreue wurde Gerhard Wasserheß ausgezeichnet. Reinhold Maria Groß ist sogar schon 70 Jahre Vereinsmitglied im TuS.

Im Bericht der Seniorenfußballer erläuterte Bernd Sulzbach, dass es im Frühling viel Arbeit am Sportplatz gäbe, die Plätze zu sanieren. Die Wasserversorgung sei von der Gemeinde noch nicht zufriedenstellend gelöst, die Zäune bedürften der Renovierung. Sportlich war der Aufstieg in die Kreisoberliga eine herausragende Leistung und die Vizemeisterschaft der neuen Reserven-SG mit der SG Oppershofen in der C-Liga.

Auf Antrag der Kassenprüfers Manuel Barufe wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Es folgte die Neuwahl des Vorstandes mit Thorsten Liebig als Wahlleiter.

Klaus Neubauer wurde einstimmig als 1. Vorsitzender im Amt für zwei Jahre bestätigt. Der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden blieb unbesetzt. Jürgen Springer wurde einstimmig als 1. Kassierer bestätigt. Auch die 1. Beisitzerin Anne Proll und Sportwart Raphael Dietrich wurden in Abwesenheit einstimmig im Amt bestätigt.

Die Position des Wanderwartes bleibt unbesetzt. Der Ältestenrat wurde en bloc im Amt bestätigt. Da Manuel Barufe als Kassenprüfer nach zwei Jahren ausschied, wurde Gerrit Miller als Nachfolger gewählt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Demographie
  • Erich Müller
  • Hildegard Simon
  • Johann Wolfgang von Goethe
  • Stefan Sauer
  • Rockenberg
  • Bernd Burkard
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.