13. November 2019, 20:16 Uhr

Kita Sternschnuppe zieht mit Laternen durch den Park

13. November 2019, 20:16 Uhr
Das Feuer wärmt alle Kinder und deren Begleiter nach dem Umzug. (Foto: pv)

Die Kita Sternschnuppe hat am Montag den Schlosshof erhellt: mit ihrem Lichtermeer von gebastelten Glühwürmchen, Fischen, Pilzen, Gespenster und klassischen Laternen. Nach einer Begrüßungsgeschichte der Leiterin Evelyn Randak zogen alle durch den Park und sangen an jeweils drei Stationen bekannte Laternenlieder. Zurück im Schlosshof erwartete sie ein wärmendes Feuer, um welches sich alle versammelten. Gemeinsam wurden das Lied von Sankt Martin und das Sternschnuppenlied der Kita gesungen.

Als schmackhaftes Highlight verteilten die »Sterntaler«, das sind die Schulanfänger 2019/2020, die von den Kindern gebackenen Mondenhörnchen. Eine Geste, die das Teilen von St. Martin in sich tragen soll. Bei warmen Würstchen und heißem Kinderpunsch versammelten sich die Gäste an den hübsch dekorierten Stehtischen in dieser stimmungsvollen Atmosphäre.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen