Wetterau

Kantorei führt Haydns Schöpfung auf

»Mit Staunen sieht das Wunderwerk der (Himmels-)Bürger frohe Schar«: Worte, die im Text zu Joseph Haydns »Die Schöpfung« dem Sechstagewerk Gottes gelten. So könnte man auch über die Saalkirche Nidda berichten. Sie ist eine der ältesten lutherischen Predigtkirche in Hessen und feiert in diesem Jahr ihren 400. Geburtstag. Zu diesem Anlass wird die Kantorei die Schöpfung von Haydn aufführen. Und zwar am Samstag, 10. November, um 18 Uhr in der katholischen Kirche.
05. November 2018, 18:33 Uhr
Redaktion

»Mit Staunen sieht das Wunderwerk der (Himmels-)Bürger frohe Schar«: Worte, die im Text zu Joseph Haydns »Die Schöpfung« dem Sechstagewerk Gottes gelten. So könnte man auch über die Saalkirche Nidda berichten. Sie ist eine der ältesten lutherischen Predigtkirche in Hessen und feiert in diesem Jahr ihren 400. Geburtstag. Zu diesem Anlass wird die Kantorei die Schöpfung von Haydn aufführen. Und zwar am Samstag, 10. November, um 18 Uhr in der katholischen Kirche.

Seit ihrer Entstehung gehört Haydns »Die Schöpfung« zu den beliebtesten Oratorien in ganz Europa. Es musizieren Karola Pavone (Sopran), Stephan Boving (Tenor), Joachim Höchbauer (Bass), die Regionalkantorei Nidda und die Kammerphilharmonie Bad Nauheim unter der Leitung von Katrin Anja Krauße.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Kantorei-fuehrt-Haydns-Schoepfung-auf;art472,510163

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung