Wetterau

Kaichener Geschichte(n) erscheinen als Buch

Der Kaichener Heimatforscher Heinz Fink hat anlässlich der großen und überaus positiven Resonanz auf seine Vorträge »Kaichener Geschichte(n)« ein Buch zum Thema veröffentlicht. Die Ausgabe basiert auf den Vorträgen und hat 42 Seiten Text mit Bildern auf Hochglanzpapier. Das Buch liegt als Erstexemplar vor und kann beim Autor bestellt werden.
02. Juli 2019, 19:47 Uhr
Udo Dickenberger
alh_Buch_030719

Der Kaichener Heimatforscher Heinz Fink hat anlässlich der großen und überaus positiven Resonanz auf seine Vorträge »Kaichener Geschichte(n)« ein Buch zum Thema veröffentlicht. Die Ausgabe basiert auf den Vorträgen und hat 42 Seiten Text mit Bildern auf Hochglanzpapier. Das Buch liegt als Erstexemplar vor und kann beim Autor bestellt werden.

Das Werk ist mit einem Hardcover mit Hochglanzveredelung ausgestattet und in traditioneller Bindetechnik gefertigt. Zu sehen sind darin gestochen scharfe Hochglanzfotos von historischen Bauwerken und sonstigen mit dem Freigericht in Verbindung stehenden Einrichtungen, Karten oder Persönlichkeiten sowie Abbildungen vom bekannten Brunnenstraßenmodell des Autors. Im Text behandelt Fink in verständlicher und unterhaltsamer Weise die imposante Geschichte und herausragende Vergangenheit des Dorfes Kaichen.

Geeignet ist das Buch für alle Geschichtsinteressierten in und aus Kaichen, für diejenigen, die die Vorträge nicht besuchen konnten, oder die damals Gehörtes gerne nachlesen möchten. Das Buch ist beim Autor telefonisch, per E-Mail oder persönlich zum Selbstkostenpreis von 55 Euro erhältlich. Die Lieferzeit beträgt bei zeitnaher Bestellung maximal fünf Wochen. Kontakt: heinz.fink.private@t-online.de. (Foto: pm)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Kaichener-Geschichte-n-erscheinen-als-Buch;art472,608306

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung