16. Mai 2018, 20:22 Uhr

KG Mörlau feiert 70-Jähriges

16. Mai 2018, 20:22 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Riesen-Gaudi: Die »Purzelgarde« zeigt bei der Geburtstagsfeier ihren »Oktoberfest-Tanz«. (Fotos: Hannelore Düvel-Schneider)

Die »Vaddertagsfeier« der Ober-Mörler Karnevalsgesellschaft (KG) Mörlau an Christi Himmelfahrt hatte einen besonderen Anlass: 70 Jahre KG Mörlau wollten ausgiebig gefeiert werden.

Dafür hatten die Narren ein buntes Programm zusammengestellt, um mit den Mitgliedern sowie zahlreichen Freunden und Gönnern den Feiertag zu genießen. Im Ober-Mörler Schlosshof stellten die beiden Moderatoren des Tages, Sitzungspräsident Christian Möller und die Präsidentin der Weiberfastnacht, Corinna Schneider, den Gästen im Festzelt den Vorstand des Vereins vor. Die Vorsitzende Sabine Schaller dankte allen Beteiligten und Helfern für ihren Einsatz. Auf- und Abbau war von den KG-Mitgliedern selbst organisiert worden; sie besetzten auch den Getränkestand, die Kuchentheke und den Grill.

Ein Herz für Mörlaus Kinder

Im Anschluss gratulierten Bürgermeister Jörg Wetzstein und Nachfolgerin Kristina Paulenz der KG zum Geburtstag, eröffneten das Kuchenbuffet und spendierten eine Runde Freibier. Auch die Aktion »Ein Herz für Mörlaus Kinder«, für die der Vaddertag alljährlich den Auftakt bildet, ging nicht vergessen. So fließt der Erlös aus Kaffee- und Kuchenverkauf teilweise in den Spendentopf, der in diesem Jahr an die Jugendarbeit der KG geht. Der Erlös aus dem Verkauf der großen Geburtstagstorte wandert komplett in den Spendentopf; außerdem konnten die Besucher KG-Pins aus der vergangenen Fastnachtskampagne erwerben.

Eine weitere Spende wurde der KG an diesem Tag übergeben: Die Sketch-Gruppe der Kostümsitzungen »Mörlau TV« hatte nach der Kampagne eine Verkaufsaktion zugunsten der KG-Jugend gestartet. Sie hatten die Mörlauer »Prominenz« am Fastnachtswochenende auf dem Holzkreuz, das an den Kostümsitzungen als Requisit im Einsatz gewesen war, unterschreiben lassen und es im Internet versteigert. Nach Geboten des Mörlauer Prinzenpaares, des KG-Männerballetts und des Sitzungspräsidenten sowie von »Mörlau TV« selbst, kam ein Spendenbetrag von 150 Euro zustande, den Max Sens und Maxim Braslawski offiziell übergaben.

Auch Tänze konnten im Verlauf des Tages bestaunt werden: Die »Purzelgarde« hatte eigens einen »Oktoberfest-Tanz« einstudiert, die Kleine Garde präsentierte ihren Vampir-Showtanz und die Showgirls entführten als Meereswesen in die Unterwasserwelt. Für die Kinder gab es neben Hüpfburg und Bastel-Ecke auch ein Kindertheater mit dem »Grüffelo«. Während des Frühschoppens und bis in den Nachmittag sorgte Roy Glitter mit Live-Musik für Stimmung, ab dem Nachmittag übernahm DJ Rudi, so dass bis in den Abend hinein ausgelassen getanzt und gefeiert werden konnte.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos