01. Oktober 2018, 20:47 Uhr

Jeder Ton muss sitzen

01. Oktober 2018, 20:47 Uhr
Hohe Konzentration herrscht beim Jugendsinfonieorchester Wetterau mit Dirigent Markus Neumeyer bei den Proben. (Foto: pv)

In einem richtigen Sinfonieorchester aufregende Werke des 19. und 20. Jahrhunderts einstudieren und in drei Konzerten aufführen: Das bietet das Jugendsinfonieorchester der Wetterauer Musikschulen musikalischen Talenten aus der Region. Rund 50 junge Musiker aus der ganzen Wetterau haben sich im »JSO Wetterau« gefunden und proben unter dem Dirigat von Markus Neumeyer in den Herbstferien eine abwechslungsreiche Mischung aus Klassikern und Werken der Filmmusik. Mitte September trafen sich alle zur ersten gemeinsamen Orchesterprobe in der Musikschule Bad Nauheim. Nun geht es zu einer intensiven Probenwoche auf die Burg Rothenfels am Main.

Mit professionellem Dirigenten

Im Anschluss lädt das Jugendsinfonieorchester Wetterau zu drei Sinfoniekonzerten ein. Zu hören sind Jean Sibelius’ »Finlandia«, Ungarische Tänze von Johannes Brahms, Filmmusik von John Williams und Nino Rota, Edvard Elgars »Pomp and Circumstance« und »Nimrod« sowie von Gustav Holst »Mars« aus der Suite »The Planets«. Ansteckende jugendliche Spielfreude und außergewöhnliches Engagement für die Musik sind bei den Konzerten zu erleben.

Die Gründung des JSO Wetterau vor zwei Jahren durch die Musikschulen Bad Nauheim, Bad Vilbel und Karben, Büdingen, Butzbach und Friedberg ist Ergebnis einer nachhaltigen musikalischen Arbeit vor Ort. Landrat Jan Weckler hat für das Wetterauer Projektorchester die Schirmherrschaft übernommen. Die Projektleitung und das Orchester-Management liegt bei der Musikschule Bad Nauheim. Die musikalische Leitung hat dieses Jahr Markus Neumeyer übernommen, der neben umfangreicher Erfahrung mit Profiorchestern wie der polnischen Kammerphilharmonie, der Oper Frankfurt oder der Neuen Philharmonie Frankfurt, regelmäßig musikalisch mit Jugendlichen arbeitet und diese zu Höchstleistungen motivieren kann.

»Die Jugendlichen sind von der Arbeit mit dem professionellen Dirigenten angetan, diese Möglichkeit haben sie nicht alle Tage«, so Orchestermanager Michael Strecker. »Alle profitieren von dem Projekt, diese Erfahrung bereichert ungemein«, ergänzt Ulrich Nagel, der als Leiter der Musikschule Bad Nauheim die organisatorische Verantwortung hat.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Filmmusik
  • Jan Weckler
  • Johannes Brahms
  • John Williams
  • Jugendsinfonieorchester
  • Musikschulen
  • Nino Rota
  • Oper Frankfurt
  • Orchesterproben
  • Wetterau
  • Wetteraukreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen