11. Dezember 2018, 20:40 Uhr

Jeden Monat ein Dankeschön

11. Dezember 2018, 20:40 Uhr
Die Ehrenamtlichen präsentieren den Kalender, der sie im Jahr 2019 porträtiert. Das Motto lautet »Engagement von 8 bis 88«. Das Freiwilligenzentrum »Aktiv für Bad Nauheim« gibt den Kalender heraus. (Foto: pm)

Bad Nauheim (pm). »Das Ehrenamt ist in unserer Gesellschaft unverzichtbar. Die Vielfalt des ehrenamtlichen Wirkens zeigen zwölf Menschen stellvertretend für die vielen Ehrenamtlichen in Bad Nauheim und im Wetteraukreis« – mit diesen Worten stellte Bürgermeister Klaus Kreß den interkulturellen Ehrenamtskalender des Freiwilligenzentrums »Aktiv für Bad Nauheim« vor. Und das am Internationalen Tag des Ehrenamtes.

Das Motto des Kalenders für das kommende Jahr lautet »Engagement von 8 bis 88«. »Wir wollen junge Menschen anregen, sich früh zu engagieren. Denn junge Menschen, die sich sozial engagieren, erlangen dadurch Fähigkeiten, die ihnen in der Schule und später im Berufsleben zugutekommen können«, sagte die Erste Vorsitzende des Freiwilligenzentrums (FWZ), Ingrid Schmidt-Schwabe. »Sie lernen zuzuhören, geduldig zu sein und auf Menschen einzugehen.« Außerdem halte das Engagement die Menschen bis ins hohe Alter hinein fit und leistungsfähig. Ehrenamtliche Tätigkeit gebe das Gefühl, nicht allein zu sein in einer Welt, die die Individualisierung immer weiter vorantreibe. Man lerne dabei häufig neue Menschen kennen, und es entstünden Freundschaften, die das eigene Leben bunter machten.

Religiöse Feiertage sind eingetragen

Im Kalender wird monatlich das Engagement eines Freiwilligen vorgestellt, seine Leistungen werden gewürdigt. »Der Ehrenamtskalender motiviert, auch selbst aktiv zu werden und vielleicht den schon länger gehegten Wunsch, Freiwilligenarbeit zu leisten, zu verwirklichen«, betonte der Bürgermeister. Das interkulturelle Kalendarium berücksichtigt auch besondere religiöse Feiertage anderer Religionen. »Durch diese Einbeziehung wird der Umgang miteinander leichter, gerade bei der Planung von künftigen Veranstaltungen und Treffen«, erläuterte Schmidt-Schwabe. Im Kalender für 2019 werden folgende engagierte Menschen porträtiert: Im Januar der achtjährige Severin Jäger, im Februar der 76-jährige Günter Hummel, im März der 89-jährige Hans-Günther Patzke, im April Ingeborg Bötsch (79 Jahre), im Mai Richard Klein (75 Jahre), im Juni die 37-jährige Kerstin Girke, im Juli Ursula Liedtke (77 Jahre), im August Katharina Dombrowsky (65 Jahre), im September Adelheid Müller (81 Jahre), im Oktober Erika Freitag (82 Jahre), im November Martin Fink (77 Jahre) und im Dezember die 88-jährige Rosemarie Metz.

Kostenlose Ehrenamtskalender zum Mitnehmen gibt es im Foyer des Rathauses, bei der Wetterauer Zeitung, bei den Banken, den teilnehmenden Organisationen und im FWZ in der Erika-Pitzer-Begegnungsstätte (Blücherstraße 23). Auf der Homepage des FWZ (www.fwz-badnauheim.de) gibt es den Kalender zum Herunterladen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Feiertage
  • Gesellschaften
  • Hans Günther
  • Klaus Kreß
  • Religionen
  • Richard Klein
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen