21. Oktober 2019, 19:47 Uhr

Intelligente Strategien

21. Oktober 2019, 19:47 Uhr
In dem Workshop befassen sich die Teilnehmer aus verschiedenen Ländern mit dem Thema »Intelligente Strategien zur Steuerung von elektrischen Energiesystemen, Netzen und Antrieben«. (Foto: pm)

Mehr als 30 Wissenschaftler aus Deutschland, Russland, Italien, Argentinien und der Ukraine haben sich an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Friedberg getroffen. Thema ihres Workshops waren »Intelligente Strategien zur Steuerung von elektrischen Energiesystemen, Netzen und Antrieben«. Eingeladen hatte Prof. Alexander Kuznietsov vom Fachbereich Informationstechnik - Elektrotechnik - Mechatronik.

In den Vorträgen ging es vor allem darum, moderne elektrische Energienetze, Antriebs- und Speichersysteme effizienter und sicherer zu machen. Ein besonderes Augenmerk richteten die Referenten dabei auf vernetzte Systeme, die für die Digitalisierung der Wirtschaft (Industrie 4.0) eine große Bedeutung haben. Im zentralen Vortrag sprach Prof. Alexey Anuchin vom Moscow Power Engineering Institute über Trends der sensorlosen Regelung in der Antriebstechnik. Gelegenheit, ihre Forschungsergebnisse einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren, hatten auch Alexej Kiselev und Sergej Kondratiev, die beide an der THM promovieren. Sie stellten ihre Arbeiten zur Regelung von Synchronmotoren und zur anwendungsorientierten Analyse von Lithium-Ionen-Batterien vor. Ergänzt wurde die Veranstaltung durch eine Ausstellung von Industrieunternehmen der Region.

Kuznietsov war mit dem Workshop, den er zum fünften Mal auf dem Friedberger Campus ausgerichtet hatte, sehr zufrieden: »Die Qualität der Vorträge entspricht dem Niveau von besten internationalen Konferenzen. Mit der Veranstaltung geben wir unseren Master- und Promotionsstudenten, Wissenschaftlern und Industriepartnern die Möglichkeit, sich mit aktuellen und spannenden Forschungsergebnissen an der THM in Friedberg auseinanderzusetzen.«

Bereits jetzt habe man viele Anmeldungen für das kommende Jahr. Ziel sei der Aufbau eines internationalen Netzwerks, aus dem sich stabile internationale Forschungskooperationen entwickeln.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Informationstechnik
  • Mechatronik
  • Workshops
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos