Wetterau

Integrationshilfe Wetterau feiert ihre Gründung

In Wölfersheim haben sich Ehrenamtliche des Runden Tisches zur Integrationshilfe Wetterau zusammengeschlossen. Am 9. September, von 11 bis 17 Uhr, soll in Wölfersheim die Vereinsgründung in der »Marktscheune« öffentlich gebührend gefeiert werden. Es werden Vertreter der Kommunen und des Landkreises erwartet. Die Integrationshilfe Wetterau ist inzwischen als gemeinnützig anerkannt und intensiv in der Arbeit mit sozial benachteiligten Menschen aktiv. Fast 20 Menschen arbeiten ehrenamtlich mit.
06. September 2017, 19:49 Uhr
Redaktion

In Wölfersheim haben sich Ehrenamtliche des Runden Tisches zur Integrationshilfe Wetterau zusammengeschlossen. Am 9. September, von 11 bis 17 Uhr, soll in Wölfersheim die Vereinsgründung in der »Marktscheune« öffentlich gebührend gefeiert werden. Es werden Vertreter der Kommunen und des Landkreises erwartet. Die Integrationshilfe Wetterau ist inzwischen als gemeinnützig anerkannt und intensiv in der Arbeit mit sozial benachteiligten Menschen aktiv. Fast 20 Menschen arbeiten ehrenamtlich mit.

Auch am Samstag ist Integration Trumpf: Internationale Speisen werden von Geflüchteten zubereitet, während Schüler der Singbergschule Getränke anbieten. Kaffee und Kuchen wird von den Landfrauen Södel mitgebracht. Auch für die Kleinsten ist mit einem Kinderkarussell gesorgt. Die Band »Under Kitchen« wird Musikalisches beitragen. Um 14 Uhr sind Grußworte von Bürgermeister Rouven Kötter und der Ersten Kreisbeigeordneten des Wetteraukreises, Stephanie Becker-Bösch, angekündigt.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Integrationshilfe-Wetterau-feiert-ihre-Gruendung;art472,310622

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung