05. Februar 2018, 18:41 Uhr

In Narrenhand

05. Februar 2018, 18:41 Uhr
Das Kinderprinzenpaar Philipp I. und Jana I. vom Geselligkeitsverein 1950 – 1. NCV Nieder-Wöllstadt mit Ursula und Volker Bouffier.

Wetteraukreis (pm). Das Wiesbadener Schloss Biebrich war am Wochenende ganz in der Hand der hessischen Narren. Mehr als 400 Repräsentanten des närrischen Brauchtums folgten am Samstag der Einladung von Ministerpräsident Volker Bouffier und seiner Frau Ursula. Mit diesem traditionellen Empfang bedankte sich der Regierungschef bei den Prinzenpaaren, darunter 30 Kinderprinzenpaare, Fürsten, Gouverneuren, Gutsherren und Stiftskämmerern und ihrem Hofstaat für den großen ehrenamtlichen Einsatz aller hessischen Fastnachter. Sie alle sind Mitglieder örtlicher Vereine, die der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval oder dem Karnevalverband Kurhessen angehören. »Die Fastnacht hat auch in Hessen eine lange Tradition, doch sie mit Leben zu erfüllen, benötigt viel Zeit und Energie. Ohne die Verbände und Vereine, die mit ihren vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen zum kulturellen und sozialen Leben in den Städten und Gemeinden beitragen, wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer«, sagte Bouffier. »Mein Dank gilt deshalb den aktiven Vereinsmitgliedern und den vielen ehrenamtlichen Helfern vor und hinter der Bühne, die dazu beitragen, die ›fünfte Jahreszeit‹ zu einem tollen Erlebnis werden zu lassen.« (Fotos: Hessische Staatskanzlei/SF)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehrenamtliches Engagement
  • Energie
  • Fürstinnen und Fürsten
  • Interessensverbände
  • Jahreszeiten
  • Karneval
  • Ministerpräsidenten
  • Sozialbereich
  • Vereine
  • Volker Bouffier
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos