22. Oktober 2019, 19:08 Uhr

Heute Abend CDU-Gespräch über die Waschbär-Plage

22. Oktober 2019, 19:08 Uhr

»Der Waschbär - ein possierliches Problem!« - unter diesem Titel steht ein Stadtgespräch der Friedberger CDU am heutigen Mittwoch um 20 Uhr im Bürgerhaus Bruchenbrücken. Einst wurden die Waschbären wegen ihres Fells aus Amerika nach Europa importiert. Der Waschbär hat Deutschland mittlerweile nahezu flächendeckend besiedelt. Inzwischen gilt er auch in Friedberg als Plage. Abgesehen vom Verkehr und Jägern hat diese Tierart kaum natürliche Feinde in Deutschland. Seine Ausbreitung provoziert auch eine öffentliche Diskussion über den Umgang mit diesem »Neubürger«. Welche Gefahren gehen von diesen Tieren aus? Dr. Nadine Stöveken vom Landesjagdverband Hessen wird auf die Biologie des Waschbären eingehen und etwas zur Invasivität und Bedeutung für die Biodiversität sagen. Maarten Fijnaut, Vorstandsmitglied des LJV Hessen, wird dann auf die Bejagung der Waschbären eingehen. Und Norbert Peter vom Institut für Ökologie, Evolution und Diversität der Goethe-Universität Frankfurt informiert über die Gefährdung durch den Waschbärspulwurm.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Biodiversität
  • Bruchenbrücken
  • CDU
  • CDU Friedberg
  • Diskussionen
  • Evolution
  • Johann Wolfgang Goethe-Universität
  • Landesjagdverbände
  • Tierarten
  • Verkehr
  • Vorstandsmitglieder
  • Ökologie
  • Friedberg-Bruchenbrücken
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos