28. August 2019, 20:26 Uhr

Helmut Haub ist Ehrenchorleiter

28. August 2019, 20:26 Uhr
Handschlag: Der Vorsitzende des Gesangvereins, Robert Philipp (l.), überreicht die Urkunde an Helmut Haub. (Foto: pv)

Bad Nauheim-Nieder Mörlen (pm). Die Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins Frohsinn trafen sich zu einer außergewöhnlichen »Gesangsstunde« beim ehemaligen Chorleiter Helmut Haub in Nieder-Weisel. Anlass hierzu war der bei der letzten Jahreshauptversammlung gefasste Beschluss, Helmut Haub zum Ehrenchorleiter zu ernennen. In der Hofreite des langjährigen Dirigenten fand sich am frühen Abend die Sängerschar mit Vorstand und dem Nachfolgedirigenten, Sebastian Witzel ein und brachte dem ehemaligen Chorleiter und seiner Frau Brunhilde Wolf ein kleines Ständchen dar. Bekannte Chorlieder, die der Chor bereits unter seiner Ägide erarbeitet hatte, aber auch neue Stücke, die mit dem neuen Dirigenten eingeübt wurden, kamen zum Vortrag. Aufmerksam hörte sich der zu Ehrende die Gesangsbeiträge an und fand anerkennende Worte über die Liedvorträge. »Ihr seid ein Chor, der sich immer noch gut anhören lässt«, so die spontane Äußerung des erfahrenen Chorleiters, der im vergangenen Jahr nach 50-jähriger Chorleitertätigkeit in Nieder-Mörlen verabschiedet wurde.

Hierbei schloss er anerkennend die fruchtbare Nachfolgeabeit von Sebastian Witzel ein. Der Vorsitzende Robert Philipp nahm danach das Wort zu einer kurzen Ansprache, überreichte die Urkunde und das noch ausstehende Abschiedsgeschenk in Form eines ansehnlichen Fliederbaumes, der im Garten von Helmut Haub seinen Platz finden wird und ihn immer an seinen langjährigen Chor in Nieder-Mörlen erinnern soll.

Herzlich bedankte sich Haub und wiederholte, wie schon bei der Verabschiedung vor einem Jahr, dass er immer gern nach Nieder-Mörlen gefahren sei und auch künftig gern Einladungen zu Vereinsfeiern wahrnehmen möchte, wenn es ihm terminlich und gesundheitlich möglich sei.

Danach lud er den Chor zu einem Umtrunk ein, der mit dem bekannten Lied: »Als Freunde kamen wir« begleitet wurde.

Ein zweiter Überraschungstreff folgte der kleinen Nachfeier von Nieder-Weisel. Der immer wieder für spontane Ideen bekannte Vorsitzende, hatte bei der Baumschule Peter Bonarius in Steinfurth einen Besuch vereinbart. In einem wunderbaren Gastraum mit Galerie konnte die Sängerschar bei einer kleinen Getränkeauswahl und vorbestellten hausmacher Köstlichkeiten den Abend mit fröhlichen Gesängen verbringen. Hier erhielt Sebastian Witzel, der auf den Tag genau seit einem Jahr den Chor dirigiert, einen üppigen Obstkorb mit gesunden Vitaminen zur Stärkung für Leib und Seele.

Immer sind interessierte Sangeswillige zu den Gesangsstunden freitags um 19.30 Uhr in der Alten Schule in der Fußgasse, auch nur zum Schnuppern, willkommen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chorlieder
  • Dirigenten
  • Nieder-Weisel
  • Sebastian Witzel
  • Sänger
  • Sängerinnen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.