Wetterau

Harald Otto will Hirzenhainer Bürgermeister werden

Am 24. September wird der Nachfolger von Freddy Kammer gewählt. Der Bürgermeister war vor knapp drei Wochen abgewählt worden – nach andauernden Querelen und Verureiltung in erster Instanz wegen Wahlfälschung. Dabei ging es um Hausbesuche vor der Bürgermeisterstichwahl im Jahr 2014.
25. Mai 2017, 20:09 Uhr
Redaktion

Am 24. September wird der Nachfolger von Freddy Kammer gewählt. Der Bürgermeister war vor knapp drei Wochen abgewählt worden – nach andauernden Querelen und Verureiltung in erster Instanz wegen Wahlfälschung. Dabei ging es um Hausbesuche vor der Bürgermeisterstichwahl im Jahr 2014.

Einen ersten Bewerber um das Amt gibt es schon: Der Niddataler Harald Otto hat seinen Hut in den Ring geworfen. Zwar gibt es noch keine offizielle Bewerbung seitens des parteilosen Politikers, das hat aber vor allem einen Grund: Die Bürgermeisterstelle muss erst noch ausgeschrieben werden.

Sollte im September – gewählt wird parallel zur Bundestagswahl – eine Stichwahl erforderlich sein, folgt diese am 8. Oktober.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Harald-Otto-will-Hirzenhainer-Buergermeister-werden;art472,260772

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung