Wetterau

Guido Knopp erzählt seine Geschichte

»Mister History« blickt zurück: Guido Knopp, der das neue Geschichtsfernsehen nachhaltig prägte und damit für Millionen von Zuschauern zum wichtigsten Geschichtslehrer wurde, verknüpft in seinem Buch »Meine Geschichte« pointiert und anekdotenreich zentrale gesellschaftliche und politische Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte mit prägenden autobiografischen Stationen und persönlichen Erlebnissen.
03. Oktober 2018, 19:38 Uhr
Redaktion
koe_Knopp_Guido_01©CBertels
Guido Knopp

»Mister History« blickt zurück: Guido Knopp, der das neue Geschichtsfernsehen nachhaltig prägte und damit für Millionen von Zuschauern zum wichtigsten Geschichtslehrer wurde, verknüpft in seinem Buch »Meine Geschichte« pointiert und anekdotenreich zentrale gesellschaftliche und politische Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte mit prägenden autobiografischen Stationen und persönlichen Erlebnissen.

Mit diesem Buch ist Knopp zu Gast bei der Reihe »Friedberg lässt lesen«: Am Mittwoch, 17. Oktober, 20 Uhr, in der Ovag-Hauptverwaltung.

Guido Knopp möchte Geschichtsträchtiges und Anrührendes, Abenteuerliches und Spannendes, aber auch Absurdes und Skurriles seiner vielfältigen Begegnungen erzählen. Sie illustrieren, dass Geschichte von Menschen gemacht wird – und auch, dass Menschen manchmal Fehler machen, die den Lauf der Geschichte verändern.

Guido Knopp war Redakteur der FAZ und anschließend Auslandschef der »Welt am Sonntag«. Ab 1984 leitete er die ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, mit der er viel beachtete Fernsehserien wie »Hitlers Helfer«, »Hitlers Krieger« und die Reihe »History« produzierte. (Foto: C. Bertelsmann)

Karten gibt es bei den Veranstaltern von »Friedberg lässt lesen«, der Buchhandlung Bindernagel, der Ovag, dem Bibliothekszentrum Klosterbau und der Sparkasse Oberhessen sowie telefonisch unter 0 60 31/68 48 11 13.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Guido-Knopp-erzaehlt-seine-Geschichte;art472,494868

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung