01. März 2018, 18:56 Uhr

Großer Zulauf in der Jugendgruppe

01. März 2018, 18:56 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Der neue Vorstand (v. l.): Hansjörg Schulz, Alexander Reidel, Janett Schulz, Christine Ensel, Klaus-Peter Wangermann, Heike Preuß und David Neuhäuser. (Foto: pv)

Der Tauchsportverein Delphin traf sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung. Von den mittlerweile über 150 Vereinsmitgliedern nahmen 32 an der Versammlung im Vereinsheim teil. Alexander Reidel, 1. Vorsitzender des Delphin Butzbach, eröffnete die Jahreshauptversammlung traditionell mit einem Rückblick über die Vereinstätigkeit im Jahr 2017 und präsentierte zu Beginn die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen.

Durch die Kooperation mit der Schrenzerschule sowie der engagierten Jugendarbeit des Vereins habe man großen Zulauf in der Jugendgruppe. Das Ziel für 2018 bestehe darin, dass allen Jugendlichen das KTSA (Kindertauchsportabzeichen) ablegen.

Der Delphin Butzbach habe schon immer viel Wert auf die Förderung von Jugendlichen gelegt. Der Verein sei stolz darauf und hofft, auch in den nächsten Jahren weiteren Jugendlichen die Freude am Tauchen vermitteln zu können.

Die Trainingsbeteiligung im Jugend- und Erwachsentraining sei nach wie vor sehr gut. Durch den kontinuierlichen Aufbau der Ausbildermannschaft sei der Verein sehr gut aufgestellt, sodass regelmäßig Schnuppertauchen, Grundtauchscheinkurse und das gesamte Tauchausbildungsprogramm angeboten werden können.

Die Entwicklung der Ausbildungsqualität sei ein wichtiges Ziel im Verein. Der Delphin Butzbach zähle zu den wenigen Vereinen in Hessen, der in den Bereichen Apnoe (Freitauchen ohne Gerät), Sporttauchen und Technisches Tauchen über erfahrene und hoch qualifizierte Ausbilder verfüge.

Neben den Ausbildern haben auch die Mitglieder ihre Qualifikation mit Spezialkursen und Prüfungstauchgängen erweitern können. Durch die Ausbilder bietet der Verein durchgehend die Möglichkeit zur Weiterbildung an. Einmal jährlich können die Mitglieder an einer Theorieprüfung für die Brevetierung zum Silber- bzw. Goldtaucher teilnehmen. Alle erforderlichen Spezialkurse sowie Prüfungstauchgänge können über den Verein durchgeführt werden.

Im vergangenen Jahr führten die Vereinsfahrten in die Cenoten nach Mexiko. Das Interesse an den angebotenen Ausflügen und Fahrten war sehr groß.

Nach dem Rückblick über die Vereinstätigkeiten stellte Kassenwart, Hansjörg Schulz, einen ausführlichen Bericht über die Entwicklung der Kasse 2017 vor. Die Finanzlage sei nach wie vor solide.

Zur Wahl standen in diesem Jahr die Ämter des 1. Vorsitzenden, des Ausbildungsleiters, des Schriftführers und des Vereinsheimleiters. Alexander Reidel (1. Vorsitzender), Christine Ensel (Schriftführerin) und Janett Schulz (Vereinsheimleiterin) standen wieder zur Wahl und wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Sascha Thom stand für das Amt des Ausbildungsleiters nicht mehr zur Wahl und wurde von Heike Preuß ersetzt. Der Verein bedankt sich bei Sascha Thom für seine geleistete Arbeit und wünscht Heike Preuß alles Gute für ihre Zeit im Vorstand. Die Kassenprüfer für das Jahr 2018 sind Samira Bothe und Markus Dress.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos