21. April 2017, 20:13 Uhr

Gespräch mit Kanzleramtsminister

21. April 2017, 20:13 Uhr

Eine Besuchergruppe aus der Wetterau hat auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Oswin Veith vier Tage lang Berlin erkundet. Die Teilnehmer – unter anderem aus Friedberg, Bad Nauheim, Münzenberg, Karben und Bad Vilbel – erwartete ein volles Programm. Neben dem Besuch des Reichstaggebäudes und einem Gespräch mit Veith wurde das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen, das Deutsche Historische Museum und das Verteidigungsministerium besucht. Highlight war der Besuch des Bundeskanzleramtes inklusive einem kurzen Gespräch mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier. Auf dem Weg zurück in die Wetterau wurde noch ein kurzer Stopp in Potsdam eingelegt, sodass auch hier die Möglichkeit zur Erkundung bestand. »Ich habe mich darüber gefreut, dass ich der Gruppe einen Besuch im Bundeskanzleramt sowie eine Gespräch mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier organisieren durfte. Das ist eine Besonderheit die nicht jeder genießen kann«, sagte Veith abschließend. (pm/Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Oswin Veith
  • Peter Altmaier
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos