Wetterau

Generationswechsel an Spitze des Pfarrgemeinderats

Im Pfarrgemeinderat findet derzeit ein Generationswechsel statt. Simon Schulmeier ist seit der jüngsten Sitzung im Dezember der neue Vorsitzende des Gremiums. Er löst Herbert Hantl ab, der von nun an gemeinsam mit Franz Julius Partes als Stellvertreter fungieren wird.
02. Januar 2019, 20:38 Uhr
Udo Dickenberger
dab_udo_schulmeier_030119
S. Schulmeier

Im Pfarrgemeinderat findet derzeit ein Generationswechsel statt. Simon Schulmeier ist seit der jüngsten Sitzung im Dezember der neue Vorsitzende des Gremiums. Er löst Herbert Hantl ab, der von nun an gemeinsam mit Franz Julius Partes als Stellvertreter fungieren wird.

Der 23-jährige Schulmeier war vor vier Jahren in den Pfarrgemeinderat gewählt worden und widmete sich dort besonders der Gemeinde- und Jugendarbeit, dem Zeltlager und der Sitzungsvorbereitung. Er war von der Kommunion an Ministrant und dabei fünf Jahre lang als Obermessdiener tätig. Der 23-Jährige studiert Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Gebäudeautomation an der Technischen Hochschule Mittelhessen in Friedberg und ist in der Kolpingjugend und der Feuerwehr aktiv.

Dank seiner technischen Fähigkeiten ist er eine große Hilfe bei den Veranstaltungen der verschiedenen Gruppierungen der katholischen Pfarrei Sankt Peter und Paul. Schulmeier ist außerdem am Mediationsverfahren des Verwaltungs- und des Pfarrgemeinderats mit der Diözese beteiligt, bei dem es um die Verbesserung und die Stärkung der Arbeit des Pfarrgemeinderats geht. (Foto: udo)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Generationswechsel-an-Spitze-des-Pfarrgemeinderats;art472,535214

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung