06. November 2019, 19:01 Uhr

Geburtstagsfest mit Tanz und Bouzouki

06. November 2019, 19:01 Uhr
Bürgermeister Kreß (l.) gratuliert Maria Schwanen und den Mitgliedern der Griechischen Gemeinde zum Geburtstag. (pv)

Am vergangenen Wochenende feierte die Griechische Gemeinde Wetteraukreis ihr 30-jähriges Bestehen im Bürgerhaus Rödgen. »Eine so zauberhafte Nacht sollte nie zu Ende gehen« - das sind die Worte eines beliebten griechischen Schlagers, und das dachten sich sicher auch die Gäste auf der Jubiläumsfeier.

Eine ausgelassene Feier war es: Wo man hinsah fröhliche Gesichter, begnadete Musiker, temperamentvolle Tänzer und ausgezeichnetes Essen. Das waren die Zutaten zu diesem Geburtstagsfest. Nachdem Maria Schwanen, Vorsitzende und Gründungsmitglied der Griechischen Gemeinde, die Feier eröffnet hatte, ließ sie die Geschichte des Vereins Revue passieren und stellte die bis heute andauernden Aktivitäten dar: Über die Jahre stellte der Verein regelmäßig Vorträge, muttersprachlichen Unterricht, Liederabende, Kochkurse, Konzerte und Gesellschaftsabende auf die Beine. Für das zurückliegende Vierteljahrhundert, das viel Freude, aber auch viel Arbeit mit sich gebracht hatte, bedankte sie sich bei allen, die ehrenamtlich mit am Erfolg der Griechischen Gemeinde beteiligt waren.

Mit ihrer Leidenschaft für die griechische Tanztradition begeisterte Maria Schwanen viele Vereinsmitglieder so sehr, dass sich 1995 der Tanzkreis Mänaden bildete, der zu verschiedenen Gelegenheiten in der näheren Umgebung auftritt. Mit derselben Begeisterung organisierte sie über die Jahre 66 Tanz-Workshops. Zum letzten Workshop Ende Oktober kamen wieder viele Tanzbegeisterte von nah und fern. Sie waren angereist, um von Tanzlehrer Stathis Kalogeropoulos vom Tanztheater Dora Stratou aus Athen Tänze der griechischen Inseln zu erlernen.

Unter den Ehrengästen der Geburtstagsfeier war Bad Nauheims Bürgermeister Klaus Kreß, der betonte, dass der Verein mit seinen Tanzaktivitäten einen wertvollen Beitrag zum Titel »Gesundheitsstadt« leiste. Weiterhin gab es Grußworte von Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Hahn, von der Ortsvorsteherin für Rödgen und Wisselsheim, Gisela Babitz-Koch, und von Ursula Leichtweiß vom Internationalen Club.

Unterdessen ließen es sich die Vorstandsmitglieder nicht nehmen, ihrer Vorsitzenden dafür zu danken, dass sie über die Jahre mit Leidenschaft, Ausdauer und Durchsetzungsvermögen die Geschicke des Vereins lenkte.

Nach dem offiziellen Teil wurde das Vergnügen der Gäste befeuert durch die hingebungsvolle Darbietung der Band von Jannis Karis (Bouzouki und Gesang), Ahmed Hattach (Percussion), Christos Mintzas (Gitarre und Gesang) und besonders Jannis Tsepas (Violine und Gesang). Sie sorgten zusammen, neben dem guten Essen und der herzlichen Betreuung durch Donna Papadopoulou, für ein rauschendes Fest und einen unvergesslichen Abend.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesang
  • Klaus Kreß
  • Rödgen
  • Schlager
  • Tänze
  • Bad Nauheim-Rödgen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.