20. September 2019, 20:26 Uhr

Für besseren Empfang: Telekom erweitert LTE-Netz

20. September 2019, 20:26 Uhr

Die Telekom hat ihr LTE-Mobilfunknetz im Wetteraukreis ausgebaut. Wie das Unternehmen mitteilt, seien 25 Mobilfunk-Sendemasten mit LTE erweitert worden; einen habe man seit Juni neu gebaut. Dadurch steige die Mobilfunk-Abdeckung im Landkreis in der Fläche und bei der Kapazität. Auch der Empfang in Gebäuden sei verbessert worden.

Sendemasten gebe es in Altenstadt, Bad Nauheim, Bad Vilbel (2), Büdingen (4), Butzbach (2), Friedberg (4), Kefenrod, Limeshain, Münzenberg, Nidda (3), Ortenberg (2), Ranstadt, Reichelsheim, Rockenberg und Wöllstadt. Die Standorte in Münzenberg und Reichelsheim sowie in Butzbach dienten zudem der Versorgung entlang der Autobahn und der Bahnstrecke.

Die Telekom betreibe im Wetteraukreis jetzt 106 Standorte. Bis 2022 sollen weitere 18 hinzukommen. Zusätzlich seien an 16 Anlagen Erweiterungen mit LTE geplant. Alle Masten sollen auch im zukünftigen 5 G-Netz genutzt werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altenstadt
  • Autobahnen
  • Deutsche Telekom AG
  • Masten
  • Reichelsheim
  • Schienenstrecken
  • Sendemasten
  • Wetteraukreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.