01. Februar 2017, 21:10 Uhr

Feuer in Södel

Fünfköpfige Familie nach Brand obdachlos

01. Februar 2017, 21:10 Uhr

Nach einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Burgstraße gestern Mittag ist eine fünfköpfige Familie vorerst obdachlos. Gegen 11.45 Uhr hatte sich Fett in einer Bratpfanne entzündet. Das Feuer griff über auf die Kücheneinrichtung, die von der Feuerwehr gelöscht werden musste.

Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich eine 26-Jährige mit ihrem einjährigen Kind in der Wohnung, um auf zwei Kinder der dort lebenden Familie aufzupassen. Die 26-Jährige und ihr Kind zogen sich leichte Rauchgasvergiftungen zu und kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Erdgeschosswohnung ist nach dem Brand nicht bewohnbar. Die fünfköpfige Familie bekomme von der Stadt eine Ausweichwohnung zur Verfügung gestellt, schreibt die Polizei. Es entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bratpfannen
  • Brände
  • Familien
  • Kücheneinrichtungen
  • Mehrfamilienhäuser
  • Obdachlosigkeit
  • Polizei
  • Södel
  • Wölfersheim-Södel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos