19. Februar 2018, 20:08 Uhr

Fünf neue Feuerwehrleute

19. Februar 2018, 20:08 Uhr
Avatar_neutral
Von Robert Nolte
Bürgermeister Herbert Unger (l.) freut sich mit den Feuerwehrleuten über Ehrungen, Beförderungen und die Übernahme in die Einsatzabteilung. (Foto: Nolte)

Florstadt (nol). 95 aktive Feuerwehrleute kamen am Freitag zur Jahreshauptversammlung aller Florstädter Feuerwehren. Markus Albus berichtete von 41 Einsätzen in seinem ersten Jahr als Stadtbrandinspektor. Er erinnerte an einen Kellerbrand in Stammheim und einen schweren Verkehrsunfall auf der L 3188 kurz vor Stammheim, bei dem vier junge Menschen, zum Teil mit lebensbedrohenden Verletzungen, in ihrem Fahrzeug eingeklemmt waren.

Der Ausbildungsstand der Aktiven sei gut. Florstädter Feuerwehrleute nahmen an 44 Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene teil, fünf Jugendliche wechselten aus der Jugendwehr in die Einsatzabteilung. Diese besteht aktuell aus 165 Helfern, 27 von ihnen sind Frauen.

Der Stadtbrandinspektor berichtete von der Anschaffung der digitalen Pager (Meldeempfänger) im Wert von 93 541,34 Euro. Außerdem erinnerte an die Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses für Nieder-und Ober-Florstadt.

Stadtjugendfeuerwehrwart Marco Reis berichtete von 59 Mitgliedern (41 Jungs, 18 Mädchen) in den Jugendfeuerwehren. Den Ausbildungsstand bezeichnete Reis als sehr gut. Drei Jugendliche – Michelle Neumann, Nils Henkel und Johannes Weber – haben den höchsten Ausbildungsnachweis in den Jugendfeuerwehren abgelegt, die Jugendflamme der Stufe 3.

Über die Brandschutzerziehung in den vier Kindergärten berichtete Tanja Hartmann. Musikzugführer Paul-Heinz Eckhardt informierte über die Aktivitäten des Musikzuges der Feuerwehr Stammheim: sechs Auftritten und 31 Übungsstunden. Der Musikzug, der heuer sein 25-jähriges Bestehen feiert, besteht aus zwölf aktiven Mitgliedern.

Friedhelm Schmidt, Zugführer des 7. Löschzuges Wetterau, informierte über die Teilnahme an der Großübung des Wetterauer Katastrophenschutzes.

Symbolisch überreichte Albus die Einsatzhelmen an Michelle Neumann, Pascal Albus, Leon Steinmacher, Leon Stuckenberger, Sharie Menges und Jessica Hey, die in die Einsatzabteilungen übernommen wurden.

Kreisbrandmeister Matthias Meffert zeichnete für 25-jährige aktive Mitgliedschaft in der Einsatzabteilung Paul-Heinz Eckhardt mit dem Brandschutzehrenzeichen aus. Markus Zinke, Walter Randig und Friedhelm Schmidt wurden mit dem goldenen Brandschutzehrenzeichen für 40-jährige aktive Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr mit dem goldenen Brandschutzzeichen am Bande geehrt.

Im Namen des hessischen Ministeriums des Innern überreichte Kreisbrandmeister Matthias Meffert Anerkennungsprämien für zehn, 20 und 30 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr an Markus Büger, Matthias Jerke, Marco Reis und Michael Wörner.

Meffert beförderte Stadtbrandinspektor Markus Albus zum Hauptbrandmeister sowie Sascha Riemer und Torsten Pfeffer zu Brandmeistern. Zu den Gratulanten gehörte Bürgermeister Herbert Unger, der in seiner Ansprache seine Verbundenheit mit den Florstädter Feuerwehren bekundete. Er wünschte allen Feuerwehrmännern und -frauen eine gesunde Rückkehr von ihren Einsätzen und sicherte im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten des städtischen Haushaltes seine weitere Unterstützung zu.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos