29. Dezember 2017, 20:11 Uhr

Flexible Markthütte soll verfeinert werden

29. Dezember 2017, 20:11 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Die neue Hütte kommt gut an. (Foto: pv)

Schon seit einigen Jahren sind die Markthütten der Bürgerstiftung bei verschiedensten Veranstaltungen im Einsatz. In diesem Jahr hatte die Stiftung beschlossen, eine neue Hütte anzuschaffen, die von Gemeinde und Ehrenamtlichen gemeinsam gebaut wurde. Beim Södeler Adventsmarkt nahmen sie Hans Reiner Hessler, Sigrid Kern-Stenger und Rita Rieß vom Stiftungsvorstand sowie Stiftungssekretär Eike See in Augenschein.

Die Vorzüge des neuen Systems: Die Hütte lässt sich von sechs auf bis zu 24 Quadratmeter erweitern. Für Idee und Pläne zeichnet sich der Kulturbeauftragte Sebastian Göbel verantwortlich. Verfeinert wurden die Pläne von Bauhofmitarbeiter und Schreiner Ernst Wöll. Die Bürgerstiftung finanzierte das Material, und der Bau wurde gemeinsam mit einem Team Ehrenamtlicher unter Wölls Anleitung durchgeführt.

Aufgrund der positiven Rückmeldungen will man 2018 weitere Elemente bauen, mit denen die Hütte erweitert werden kann und einzelne Elemente noch flexibler eingesetzt werden können. »Mit Elementen mit tieferer Theke könnten Waren besser präsentiert werden. Seitenteile würden die Elemente auch einzeln nutzbar machen«, sagte See.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos