04. April 2019, 21:06 Uhr

Feuerwehrspitze komplett

04. April 2019, 21:06 Uhr
Die Blofelder Feuerwehr ehrt zahlreiche Mitglieder für 25, 40 und 60 Jahre Mitgliedschaft.

Sichtlich erfreut zeigte sich der Vorsitzende der Feuerwehr Blofeld, Sebastian Diehl, nach der Jahreshauptversammlung des Vereins: Mit Thorsten Nohl und Jérôme Pasch besetzten die Mitglieder die beiden offenen Posten in Vorstand und Wehrführung. Nohl wurde einstimmig zum Vizevorsitzenden gewählt. Der Posten war seit der letzten Jahreshauptversammlung vakant. Seit Dezember hatte das Mitglied des Musikzuges das Amt bereits kommissarisch ausgeübt.

Ebenfalls unbesetzt war der Posten des stellvertretenden Wehrführers. Nachdem Thomas Born das Amt im Laufe des vergangenen Jahres abgegeben hatte, war sein bisheriger Stellvertreter Stas Maier nachgerückt. Für den so freigewordenen Posten des Vize gab es mit Tobias Rinker und Jérôme Pasch gleich zwei Kandidaten. Im Anschluss wählten die Mitglieder mehrheitlich Pasch zum zweiten Mann hinter Wehrführer Maier.

68 Stunden pro Kopf

Zuvor standen die Jahresberichte auf dem Programm. Diehl konnte ein durchweg positives Fazit seines ersten Jahres als Vereinsvorsitzender ziehen. Alle Veranstaltungen seien erfolgreich verlaufen – allen voran der traditionelle »Vaddertag«, das Apfelweinfest und der Almrausch, der sein bisher bestes Ergebnis verzeichnete.

Die beherrschenden Themen der Vorstandsarbeit waren verschiedenen Räumungsaktionen im Feuerwehrhaus, die nach einer Brandschutzbegehung durchgeführt werden mussten, und die Umsetzung der neuen Datenschutzverordnung. Ein Arbeitskreis hatte in ungezählten Sitzungen eine neue Datenschutzsatzung erarbeitet, die später von den Mitgliedern einstimmig beschlossen wurde.

Wehrführer Maier berichtete von 14 Einsätzen. Diese gliederten sich auf in sieben Brandeinsätze, sechs Technische-Hilfe-Einsätze und einen Fehlalarm – mit insgesamt 150 Stunden Einsatzzeit. 2018 leisteten die Mitglieder der Einsatzabteilung 760,5 Aus- und Fortbildungsstunden ab. Weiter besuchten sie 18 Lehrgänge (446 Stunden). Insgesamt wurden somit 1356,5 Stunden geleistet, das entspricht etwa 68 Stunden pro Kopf.

Der neue Jugendfeuerwehrwart Jan-Philipp Repp berichtete von drei großen Erfolgen 2018. Neben dem dritten Platz beim Sportwettbewerb des Kreises konnten zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr das Bestehen der Jugendflamme 1 feiern. Yannik Kerber erlangte mit der Leistungsspange die höchste Auszeichnung, die bei der Jugendfeuerwehr vergeben wird. Wie die meisten Jungwehren der Stadt leidet auch Blofeld unter Mitgliedermangel. Stadtweit hat es deshalb bereits erste Aktionen zur Mitgliederwerbung gegeben.

Erwin Mogk gab einen Überblick über die Aktivitäten der Ehren- und Einsatzabteilung im vergangenen Jahr. Neben einem Ausflug zum ehemaligen Führerhauptquartiert »Adlerhorst« unterstützten die Mitglieder der Abteilung den Verein wieder tatkräftig bei allen Veranstaltungen.

Die Abteilungsleiterin des Musikzuges, Lena Herget, berichtete von einem Jahr mit vielen Auftritten, sei es bei Vereinsfesten, bei Fastnachtsveranstaltungen oder beim Kurkonzert in Bad Salzhausen. Nach dem Erfolg des ersten Apfelweinfestes 2018 soll die Veranstaltung in diesem Jahr wiederholt werden. Außerdem feiert der Musikzug heuer sein 40-jähriges Bestehen. Dazu ist am 14. Dezember ein Kommersabend geplant. Traditionell standen auch Mitgliederehrungen an. Horst Bingel, Gerlinde Schenk, Else und Dieter Thumm, Wiltrud Risch-Laasch und Sebastian Diehl wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für 40 Jahre wurden Boda-Maria Fuchs, Marianne Mogk, Elke Jansen, Ursula und Gustav Ullrich, Heidrun und Walter Küfer geehrt. Horst Wacker erhielt eine Ehrung für stolze 60 Jahre.

Manuela Pfautz und Jérôme Pasch wurden in die Einsatzabteilung aufgenommen sowie Staß Maier und Tim Stephan Oster zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Bürgermeister Bertin Bischofsberger lobte vor allem das kulturelle Angebot der Feuerwehr Blofeld: Die hohe Zahl der Veranstaltungen sei einzigartig. Er versprach neuen Lagerplatz für die Feuerwehr am Lindenplatz sowie einen Anbau fürs Gerätehaus.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bertin Bischofsberger
  • Diehl
  • Mitglieder
  • Sportligen und Wettbewerbe
  • Reichelsheim-Blofeld
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen