13. April 2018, 17:57 Uhr

Streik

Erzieher fordern mehr Lohn: Kindergärten bleiben geschlossen

Tausende Wetterauer Kinder haben am Freitag daheim statt im Kindergarten gespielt. Die Gewerkschaft Verdi hatte Beschäftigte des öffentlichen Diensts zum Warnstreik aufgerufen.
13. April 2018, 17:57 Uhr
Im Wetteraukreis bleiben am Freitag viele Kitas geschlossen. Die Erzieher streiken. Am Montag kann aber wieder gebastelt werden.

Die Erzieherinnen und Erzieher folgten in großer Zahl. So boten im als streikstark geltenden Bad Nauheim lediglich die Kita »Am Hochwald« in der Kernstadt sowie die Kitas in Steinfurth und Rödgen Notdienste an, die anderen Einrichtungen blieben geschlossen. Vor der dritten Verhandlungsrunde wollte die Gewerkschaft mit Streiks den Druck auf die kommunalen Arbeitgeber erhöhen.

Wuseln an regulären Wochentagen 70 Kinder durch die Kita »Am Hochwald«, waren es am Freitag acht, drunter einige aus der Kita »zwanzig11«. Einrichtungsleiter Christopher Clotz sagte: »Später kommen noch ein paar, sie sind gerade beim Schnuppertag in der Grundschule.« Der Zufall wollte es, dass jener Tag just für Freitag geplant war.

 

Zu Wochenbeginn über Streik informiert

Die Erzieher hatten Mütter und Väter bereits zu Wochenbeginn über den Streik und die damit einhergehenden Kita-Schließungen informiert. Heftige Reaktionen seien ausgeblieben. »Es war für die Eltern genug Zeit, eine Betreuung zu organisieren«, sagte Clotz. Dennoch habe er damit gerechnet, dass der Notdienst stärker in Anspruch genommen werde. Dass die Kita einen solchen anbietet, sei übrigens keine Vorgabe seitens der Stadt. »Bei uns in der Kita sind nicht so viele Kolleginnen und Kollegen gewerkschaftlich organisiert, daher haben wir dieses Jahr gesagt, wir machen den Notdienst«, erklärte Clotz.
 

+++ Lesen Sie auch: Ganztägiger Verdi-Streik in Mittelhessen +++


»Ich habe Verständnis für die Erzieher, sie leisten wertvolle Arbeit, haben ein angemessenes Gehalt verdient. Die Leidtragenden des Streiks sind aber wir – die arbeitenden Eltern«, sagte eine Mutter, die namentlich nicht genannt werden möchte. Und: »Ich hoffe, es bleibt beim Warnstreik.« (Foto: lk)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeitnehmer
  • Erzieher
  • Gewerkschaften
  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Warnstreiks
  • Wetteraukreis
  • Laura Kaufmann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen