02. Mai 2019, 20:21 Uhr

Erster Preis für junge Theatergruppe

02. Mai 2019, 20:21 Uhr
Für ihre Darstellung des Musicals »Die Schöne und das Biest« prämiert (v. l.): Frauke Otting, Nina Leipzig, Danial Mlakar, Norbert Deforth, Justin Balzer, Ben Spichalsky, Tim Otting, Noah Leipzig, Zoe Mlakar, Celiná Magro, Lilly van den Bruck. (Foto: pm)

Das Kinder- und Jugendensemble der Theatergruppe Assenheim (YMC) hat mit dem Musical »Die Schöne und das Biest« den Hessischen Kinder- und Jugendtheaterpreis 2018 gewonnen. 46 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren wirkten bei dem Stück mit.

Der Preis wurde am 23. März im Rahmen des Landesverbandstags in Bad Arolsen-Mengeringhausen übergeben bei der Verbandsbühne »Statt-Theater Mengeringhausen«. Stellvertretend für alle Mitwirkenden nahmen Lilly van den Bruck, Zoe Mlakar, Celiná Magro, Tim Otting, Ben Spichalsky, Noah Leipzig und Justin Balzer die Auszeichnung entgegen.

Mit dem Preis werden Theatergruppen und Theatermacher ausgezeichnet, die sich im Amateurbereich um Kinder- und Jugendinszenierungen bemühen. Prämiert wird die künstlerische Leistung im ehrenamtlichen kulturellen Engagement. Ziel sei es, so der Verband, die Ki-Ju-Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Gleichzeitig solle durch den Wettbewerb die Diskussion innerhalb des Amateurtheaters angeregt werden.

Für den Preis 2018 hatten sich sehr unterschiedliche Produktionen beworben. Einen hohen Stellenwert bei der Beurteilung nahmen Authentizität und Emotionalität sowie die differenzierte Einschätzung von sprachlicher und mimischer Begabung ein. Dabei wurde die Fähigkeit, Charaktere zu zeichnen, bewertet. Außerdem wichtig waren Spielwitz, Reaktionsvermögen und Spielweise, die Geschlossenheit und Überzeugungskraft ausmachen.

Aktuell arbeitet die Assenheimer Gruppe an einer neuen Musicalinszenierung, »Der Zauberer von Oz«. Darin entführen das Team um die YMC-Leiterinnen Daniela Mlakar und Frauke Otting sowie Regisseur Norbert Deforth die Zuschauer ab fünf Jahre in ein verzaubertes Land mit singenden und tanzenden Munchkins, sprechenden Tieren und sonderlichen Figuren. In einer spannenden, lustigen, anrührenden und von Musik umrahmten Geschichte aus Zauberei, Fantasie und vielen lustigen Überraschungen, präsentiert die Theatergruppe ihre neue Inszenierung.

Premiere ist am Samstag, 15. Juni, um 19 Uhr im Bürgerhaus Assenheim. Weiter Vorstellungen sollen folgen. Tickets gibt es im Reisebüro Freizeitreisen in Assenheim zu kaufen. Zudem können Interessierte Tickets über die Website der Theatergruppe unter der Adresse www.tgass.de im Onlineverfahren erwerben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Assenheim
  • Musical
  • Preise
  • Theatergruppen
  • Niddatal-Assenheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.