09. Januar 2018, 18:53 Uhr

»Ein optimaler Standort«

09. Januar 2018, 18:53 Uhr
Die Teilnehmer der Ortsbegehung treffen sich am Marktplatz in der Wetteraustraße. (pv)

Zu seiner traditionellen Ortsbegehung zum Jahreswechsel begrüßte der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Dorheim, Dieter Olthoff, den Bundestagsabgeordneten Oswin Veith, den Landtagsabgeordneten Tobias Utter, Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Hollender, den Fraktionsvorsitzenden Olaf Beisel, Kernstadt-Ortsvorsteher Norbert Simmer sowie den CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Bernd Wagner. In diesem Jahr führte der Rundgang entlang der Wetteraustraße und der Schwalheimer Straße zum geplanten neuen Gelände des Recyclinghofs hinter der B 455-Brücke. Die Teilnehmer waren sich einig, dass der Wetteraukreis eine »optimale Standortwahl« getroffen hat, da sich die Abfahrt »Dorheim Ost« der B 455 in unmittelbarer Nähe befindet.

Das Gelände sei bereits versiegelt und eingezäunt. Gebäude und das angrenzende Wäldchen schirmten den Recyclinghof zum etwa 500 Meter entfernten Brunnenwärterhaus ab. Da der Recyclinghof nur tagsüber genutzt wird, könne eine Störung des gastronomischen Betriebs im Brunnenwärterhaus in den Abendstunden und an den Wochenenden ausgeschlossen werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bernd Wagner
  • Oswin Veith
  • Friedberg-Dorheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos