18. September 2019, 19:26 Uhr

Ein Strand auf der Erbwiese

18. September 2019, 19:26 Uhr
Auf der Erbwiese kann nun auf Sand gespielt werden - ob Volley-, Hand- oder Basketball.

Sommerliche Temperaturen, Sand und Musik bedeuten Strand-Feeling. Bürgermeister Klaus Kreß brachte es mit seiner Aussage »Bad Nauheim hat einen Strand bekommen« auf den Punkt: Mit zahlreichen Stadtverordneten, Christoph Kucsera (Firma Schmitt Sportplatzbau), Vereinsmitgliedern und Gästen feierte der TSV Nieder-Mörlen am Samstag die Eröffnung seiner Multifunktions-Beach-Anlage auf der Erbwiese.

Von den ersten Planungen bis zur Realisierung hatte es drei Jahre gedauert. Nun kann der TSV sein breites Sportangebot in den Sommermonaten um Sportarten wie Beach-Volleyball, -Handball, -Basketball, aber auch Beach-Gymnastik erweitern.

TSV-Vorstand Siggi Bläsche ließ in seiner Eröffnungsrede noch einmal die Planungs- und Bauphase Revue passieren und erläuterte, warum die Erbwiese als einzig möglicher Standort letztlich übrig geblieben sei. Er bedankte sich beim Magistrat und den Stadtverordneten für die kostenlose Zurverfügungstellung des Grundstücks und für die finanziellen Unterstützung in Höhe von 10 000 Euro. Die neue Sportanlage werde nicht nur vom TSV genutzt, sie stehe allen Bad Nauheimer Schulen und städtische Institutionen kostenlos zur Verfügung. Je nach Auslastung könne sie auch von Beach-Sport-Interessierten angemietet werden.

Nach den Eröffnungsreden durchschnitt Bürgermeister Kreß das Band und gab die Anlage frei. Als sportliche Gäste konnte der TSV die aktuellen deutschen Senioren-Beach-Volleyballmeister Tim Wacker und Peter Stößinger von der SG Rodheim begrüßen. Mit ihren Vereinskameraden Alexander Schuld und Detlef Ziesche zeigten sie den Zuschauern eine Kostprobe ihres Könnens.

Rodheims Beach-Altmeister Klaus Raschke kommentierte fachkundig die Spielaktionen und brachte den Gästen das Spiel auf Sand näher und ging auf die Besonderheiten des Barfußsports im Sand ein. Der nachgebende Untergrund schone den Bewegungsapparat, und man trainiere Körper- und Muskelpartien, die auf festem Untergrund meist vernachlässigt würden.

Nach der Show-Einlage der Rodheimer Teams spielten Volleyballer des TSV und der Stadt Bad Nauheim gegeneinander. Im Anschluss daran nutzten zahlreiche Sportler die Möglichkeit, erstmals auf der Anlage »zu beachen«. (Fotos: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beach-Volleyball
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Klaus Kreß
  • Musik
  • SG Rodheim
  • Strände
  • Bad Nauheim-Nieder-Mörlen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.