Wetterau

Ehrenzeichen für Björn Ebert

Beim Oktoberfest der Feuerwehr sind kürzlich einige Mitglieder für langjährige Vereinstreue geehrt worden. Die Wehrleute freuten sich, wieder zahlreiche Gäste zum Kameradschaftsabend begrüßen zu können. Für die musikalische Begleitung mit altbekannten und aktuellen Liedern sorgten die »Wölfersheimer Musikanten«, die in der Festhalle richtig einheizten.
23. Oktober 2019, 18:38 Uhr
Redaktion
Die Wölfersheimer Musikanten heizen der Festhalle wieder einmal richtig ein.
Die Wölfersheimer Musikanten heizen der Festhalle wieder einmal richtig ein.

Beim Oktoberfest der Feuerwehr sind kürzlich einige Mitglieder für langjährige Vereinstreue geehrt worden. Die Wehrleute freuten sich, wieder zahlreiche Gäste zum Kameradschaftsabend begrüßen zu können. Für die musikalische Begleitung mit altbekannten und aktuellen Liedern sorgten die »Wölfersheimer Musikanten«, die in der Festhalle richtig einheizten.

Vereinsvorsitzender Swen Kaiser bedankte sich in seiner Ansprache bei seinem Vorgänger Thorsten Metz für die »hervorragende und engagierte Vorstandsarbeit« in den zurückliegenden zehn Jahren. Metz habe immer ein offenes Ohr gehabt und die Entwicklung des Vereins besonders geprägt.

Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Volker Appel, Joachim Arnold, Björn Ebert, Martin Kraicker, Steffen Musch und Peter Ruppel geehrt; für 40-jährige Mitgliedschaft Peter Hauff. Ebert bekam aufgrund seiner 25-jährigen Zugehörigkeit zur Einsatzabteilung von Kreisbrandmeister Jens Christiansen das silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande des Landes verliehen.

Neben den regulär stattfindenden Ausbildungsabenden lobte Kaiser die Bereitschaft der aktiven Mitglieder, sich auch darüber hinaus fortzubilden. Stellvertretend für das Engagement der ehrenamtlichen Helfer wurde das Ausbildungswochenende in Dillenburg genannt, an dem die Wölfersheimer Wehr fast vollständig teilnahm. Der Verein beteiligte sich mit 1500 Euro an dieser Fortbildungsmaßnahme. Kaiser betonte, dass dies nur möglich sei, weil es Menschen gebe, die das durch ihre Mitgliedschaft oder Spende mittragen und finanziell erst ermöglichen würden.

Anschließend läutete das »Steigerlied« den Übergang zu einem laut Pressemitteilung »unvergesslichen Abend« ein.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Ehrenzeichen-fuer-Bjoern-Ebert;art472,638335

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung