09. Januar 2019, 20:17 Uhr

»Duo Diàlogo« gibt Konzert im Alten Rathaus

09. Januar 2019, 20:17 Uhr

Mit einem feierlichen Preludio von Johann Sebastian Bach wird das Konzert am Samstag, 19. Januar, um 18 Uhr im Alten Rathaus von Friedberg eröffnet. Das »Duo Diàlogo« – mit Sabine Dreier (Flöte, Altflöte, Bassflöte) und Rudolf Klemisch (Gitarre) – präsentiert europäische und südamerikanische Werke von Barock bis Moderne.

Die Musik des 18. Jahrhundert wird vertreten durch J. S. Bach und dessen Sohn Carl Philipp Emanuel Bach. Als Hofkomponist bei Friedrich dem Großen war er zu Lebzeiten sogar berühmter als sein Vater und wurde damals als »der Bach« bezeichnet.

Klassisch-romantische Werke der Italiener Niccolò Paganini und Giulio Briccialdi führen ins 19. Jahrhundert.

Auch die Flöte erklingt solistisch, mit einem Werk des 21. Jahrhunderts von Herbert Baumann. Der in München lebende Komponist versteht es, die Klangfarben der beiden Instrumente mit modernen Stilmitteln zur Geltung zu bringen.

Das berühmte Duo »Entr Acte« von Jacques Ibert enthält klangliche und rhythmische Elemente des Flamencos. Es leitet den zweiten Teil des Konzertes ein, in welchem sich das Publikum auf eine musikalische Reise durch Südamerika begeben wird.

Der brasilianische Komponist Heitor Villa-Lobos widmet Johann Sebastian Bach seine verträumte Kantilene »Bachianas Brasileiras«. Auch Astor Piazzolla war ein großer Verehrer von Bach. Ein weiterer südamerikanischer Komponist im Programm ist Jaime Mirtenbaum Zenamon. Eine seiner Kompositionen, »Dialogo«, gab dem Duo den Namen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Astor Piazzolla
  • Carl Philipp Emanuel Bach
  • Flöte
  • Friedberg
  • Gitarre
  • Heitor Villa-Lobos
  • Herbert Baumann
  • Johann Sebastian Bach
  • Kunst des Barock
  • Niccolò Paganini
  • Rathäuser
  • Sebastian Bach
  • Südamerika
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen