29. November 2018, 21:11 Uhr

Dieb gibt sich als Bauarbeiter aus und nimmt Schmuck mit

29. November 2018, 21:11 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt hat ein Trickdieb am Dienstag Schmuck erbeutet – laut Polizei im Wert von rund 3000 Euro. Der Mann klingelte gegen 12 Uhr bei einer Seniorin und stellte sich als Mitarbeiter der Baustelle in der Ludwigstraße vor. Er müsse die Leitungen und Steckdosen prüfen.

Die Seniorin ließ den Mann in die Wohnung. Dieser schaute tatsächlich in jedem Zimmer nach den Steckdosen und bat schließlich die Dame, im Wohnzimmer das Licht an- und auszuschalten, während er im Schlafzimmer vermeintlich die Steckdosen prüfte.

Tags darauf wurde die Seniorin stutzig, als sie bei der Baustelle in der Ludwigstraße nachfragte, ob von dort jemand zum Prüfen losgeschickt worden war, und dies verneint wurde. Die Seniorin stellte danach fest, dass der Fremde Schmuck aus ihrem Schlafzimmer mitgenommen hatte.

Der Dieb wird als etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß, mit Halblatze, sportlich, schlank und gepflegt beschrieben. Er trug eine Umhängetasche, legere Kleidung (aber keine Handwerkerkleidung), sprach Hochdeutsch ohne Akzent und hatte auch ein deutsches Erscheinungsbild. Möglicherweise trug er auch eine Mütze.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 0 60 31/60 10 und fragt, ob der Mann noch an anderer Stelle aufgefallen ist. Zudem warnt die Polizei davor, fremde Personen in die Wohnung zu lassen. »Sollten Sie Zweifel haben, ob das Begehren des Fremden vor der Tür berechtigt sein könnte, dann bitten Sie darum, dass ein Termin vereinbart wird, und ziehen Sie zudem eine Person Ihres Vertrauens hinzu.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Polizei
  • Schmuck
  • Steckdosen
  • Trickdiebe
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen