20. Januar 2019, 18:56 Uhr

Die Ideen sind nur so gesprudelt

20. Januar 2019, 18:56 Uhr

Wenn sich demnächst Mitglieder vom »Freundeskreis St.Lioba-Gymnasium« in der Bibliothek der Schule am Eleonorenring zur Jahreshauptversammlung treffen, können sie auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Seit sich vor 25 Jahren, am 21. Januar 1994, der in dieser Bibliothek gegründete Förderverein seine Satzung gab, gilt dasselbe Ziel: die pädagogische Arbeit der Schule in finanzieller wie ideeller Hinsicht zu unterstützen.

»Brigitte Kielhorn leitet den Freundeskreis« – unter dieser Überschrift berichtete damals die Wetterauer Zeitung über die Versammlung von 17 Gründungsmitgliedern. Brigitte Kielhorn erinnert sich genau. Bereits im September 1993 war sie zur Vorsitzenden des Vorgängermodells, einem Zusammenschluss unter dem Namen »Verein der ehemaligen Schülerinnen und Schüler«, gewählt worden. Annemarie Müller, Kielhorns langjährige Vorgängerin, war aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. Rund 30 Jahre habe dieser Zusammenschluss bereits bestanden, erklärt Kielhorn. Nun wollte man ein gemeinnütziger Förderverein werden.

Treff für Ehemalige und Schüler

Brigitte Kielhorn hat ungezählte Behördengänge in Erinnerung, die Vorbereitung einer Satzung, die Aktualisierung von Mitgliederlisten und die Anstrengungen, einen erweiterten Vorstand zusammenzubekommen. »Wir wollten die Aufgaben auf mehr Schultern verteilen.« Sie habe viel Herzblut investiert und enorme Hilfe erfahren, große Stützen seien die damalige Schulleiterin, Oberstudiendirektorin Gisela Opp, und die damalige Schulsekretärin Karin Hübner gewesen. Am Gründungstag fielen alle Beschlüsse einstimmig. Zweite Vorsitzende wurde Inge Trutwig, Kassenwartin Michaele Gnau, Schriftführerin Karin Hübner und die Beisitzer hießen Gottfried König, Joachim Kolk, Gudrun Mahr, Bernhard Möbs und Hedwig Rohde. Am selben Abend wurden die Vorstände des Vereinsvorläufers zu Ehrenmitgliedern ernannt, dies waren Annemarie Müller, Gertrud Werle, F. Mehler und die frühere Schulleiterin Schwester M. Mathild. Die Ideen für ein Jahresprogramm seien nur so gesprudelt, erinnert sich Kielhorn. Für eine jährliche Hauptveranstaltung habe sie sich den Namen St.-Lioba-Brunch ausgedacht. Dieses Schulfest sollte nicht nur Treff für Ehemalige sein, sondern diese mit der aktiven Schulgemeinschaft zusammenführen.

Als sie das Programm für den ersten St.-Lioba-Brunch zusammenstellten, ahnten die Ehrenamtlichen sicher nicht, dass ihr Konzept auch 25 Jahre später noch Bestand haben würde. Der hervorragende Zuspruch auf die Premiere am 18. September 1994 bestärkte die Vereinsmitglieder darin, sich zum Wohl der Schüler einzusetzen. Neben Speisen und Getränken gab es Darbietungen der Tanz-AG, und ihren ersten Auftritt hatte die just an der Schule gegründete Bigband Magic Rhythm, die dann an die Musikschule Bad Nauheim angegliedert wurde und seit 1995 unter der Leitung von Michael Grün steht.

Noch immer ein großer Erfolg

Auch bei den nächsten Brunch-Veranstaltungen gab es Musik- und Tanzvorführungen, Ratespiele zur Schulgeschichte und Tombolas. Für Klassentreffen der Ehemaligen wurden Räume zur Verfügung gestellt. »Eine herrliche Zeit, aber auch sehr anstrengend«, blickt Brigitte Kielhorn zurück. Aus beruflichen Gründen habe sie den Vorsitz schweren Herzens abgeben müssen. Ihre Nachfolgerin wurde 1997 Hedwig Rohde, deren Stellvertreterin Heide Oerke, Stefanie Langsdorf übernahm die Kasse, Karin Hübner blieb Schriftführerin.

Kontinuität durchzieht bis heute die Vorstandsarbeit, lange Jahre unter Leitung von Dr. Sabine Wolf, und heute das Team um Vorsitzende Ann-Kathrin Walter im aktuell 400-köpfigen Förderverein des vor 90 Jahren gegründeten Gymnasiums. So wurde denn auch der 25. St.-Lioba-Brunch im vergangenen Herbst ein großer Erfolg, zumal aufgrund der einmaligen Zusammenlegung mit dem Schulfest noch mehr Menschen das Schulgebäude bevölkerten als sonst – trotz Dauerregen und Baustelle.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bibliotheken
  • Freundeskreis
  • Fördervereine
  • Ideen
  • Pädagogik
  • Satzungen
  • Bad Nauheim
  • Annette Hausmanns
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos