16. Februar 2017, 18:32 Uhr

Denis Scheck stellt neue Bücher vor

16. Februar 2017, 18:32 Uhr

Der Literaturkritiker Denis Scheck ist am Montag, 20. Februar, um 20 Uhr in der Bad Vilbeler Stadtbibliothek zu Gast. Scheck sichtet literarische Neuerscheinungen und erklärt, wie man sich trotz 90 000 Neuerscheinungen in jedem Jahr auf dem deutschen Buchmarkt zurechtfindet.

Scheck gründete bereits mit 13 Jahren eine Literaturzeitschrift namens »Newlands«. Er studierte Germanistik, Zeitgeschichte und Politikwissenschaft an den Universitäten Tübingen und Düsseldorf und an der University of Texas in Dallas und wurde vom dortigen Center for Translation Studies mit einer Arbeit über Heinrich von Kleists Michael Kohlhaas und E. L. Doctorows Ragtime zum Master of Arts graduiert. Scheck ist als Literaturagent, Übersetzer US-amerikanischer und britischer Autoren, Herausgeber und freier Kritiker tätig. Von 1997 bis 2016 war er Literaturredakteur beim Deutschlandfunk, wo er die Sendung »Büchermarkt« moderierte und jeweils freitags die Bestsellerliste des Spiegel kommentierte. Seit September 2016 moderiert er das Kulturmagazin »Kunscht!« (SWR). Den Fernsehzuschauern dürfte er vor allem als Moderator des ARD-Büchermagazins »Druckfrisch« bekannt sein. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutschlandfunk
  • Heinrich von Kleist
  • Literaturkritiker
  • Neuerscheinungen
  • Südwestrundfunk
  • Bad Vilbel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos