04. Dezember 2017, 20:11 Uhr

Dem Ehrenamt auf der Spur

04. Dezember 2017, 20:11 Uhr
Die Gesichter des neuen Ehrenamtskalenders gemeinsam mit dem Ersten Stadtrat Peter Krank (3. v. l.) und Bürgermeister Klaus Kreß (2. v. r.) sowie die 1. Vorsitzende des FWZ, Ingrid Schmidt-Schwabe (r.). (Foto: cor)

»Gut 30 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich ab dem 14. Lebensjahr ehrenamtlich«, sagte Jürgen Burdak, Präsident der Bürgerstiftung »Ein Herz für Bad Nauheim«. Hier starte die Jugend sogar früher, wie Ingrid Schmidt-Schwabe, 1. Vorsitzende des Freiwilligenzentrum aktiv für Bad Nauheim e.V. (FWZ), weiß. Zu den Lesescouts zähen bereits Drittklässler, die jüngeren Kindern vorlesen. Zwölf Ehrenamtliche wurden am Freitag bei der Weihnachtsfeier des FWZ in der Erika-Pitzer-Begegnungsstätte vorgestellt. Sie sind die Gesichter für den Ehrenamtskalender 2018 »Dem Ehrenamt auf der Spur«. Sie engagieren sich unter anderem im Kneipp-Verein, für den Square-Dance, den Weinanbau am Johannisberg oder leiten Ausbildungen von Senioren- und Demenzbegleitern. Manche von ihnen sind gleich in mehreren Bereichen tätig.

2011 startete das FWZ mit dem interkulturellen Ehrenamtskalender. 203 Ehrenamtliche wurden seitdem für den Kalender vorgestellt. Auch für die neueste Auflage konnten wieder Sponsoren gewonnen werden, um die Druckkosten von 4000 Euro aufzufangen.

Wie wichtig das Ehrenamt ist, zeigte sie einmal mehr in einem Rückblick. Zahlreiche Projekte, Seminare, Fortbildungen oder Vorträge, wurden dank des FWZ 2017 auf die Beine gestellt. »Und die Angebote werden nicht weniger, sondern immer mehr«, meinte Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Hahn, der wie Bürgermeister Klaus Kreß lobende Worte fand. »Bad Nauheims ehrenamtliches Engagement strahlt bis nach Wiesbaden«, sagte Kreß, der die »Kalenderbilder« gemeinsam mit dem Ersten Stadtrat Peter Krank ehrte.

Vergangene Woche hatte der hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, den Demenzatlas Hessen vorgestellt. Mit zehn anderen Organisationen wurde das Freiwilligenzentrum ausgezeichnet, sich mit dem »Silberstern«, der Demenzinsel und den Schulungen für Geschäfte und Organisationen im Atlas zu präsentieren. Am Dienstag geht es für das FWZ weiter. Dann wird um 10 Uhr im Bürgerbüro die Wanderausstellung des Ehrenamtskalenders eröffnet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerbüros
  • Bürgerstiftungen
  • Bürgerämter
  • Druckkosten
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Herz
  • Jugend
  • Klaus Kreß
  • Kneippvereine
  • Senioren
  • Stefan Grüttner
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Bad Nauheim
  • Corinna Weigelt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos