09. Juli 2019, 20:17 Uhr

Das sind Hessens beste Mathematiker

09. Juli 2019, 20:17 Uhr

Ben Michel und Lynn Stoll, die beide zurzeit die 8. Klasse der Augustinerschule (ASF) besuchen, haben beim Mathematik-Wettbewerb für das 8. Schuljahr herausragende Plätze belegt. In der langen Tradition dieses Wettbewerbs haben Schülerinnen und Schüler der Augustinerschule schon sehr oft erfolgreich abgeschnitten. Dass in diesem Jahr Ben Michel hessenweit den 1. Platz und zusätzlich Lynn Stoll den 6. Rang schafften, macht natürlich die Lehrerinnen und Lehrer für das Fach Mathematik auf der ASF sehr stolz.

Die Leistung wurde nicht nur von Schulleiter Martin Göbler, sondern auch im Rahmen einer Feierstunde, die kürzlich an der Universität Kassel stattfand, vom Hessischen Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel mit Sachpreisen und Urkunden anerkannt.

In drei Runden rechneten sich die besten Schülerinnen und Schüler zum Schulsieg, zum Kreissieg und schließlich zum Sieger des Hessischen Mathematikwettbewerbs, wo Ben Michel und Lynn Stoll in der Schulform Gymnasium ganz vorne landeten.

Weitere Schüler geehrt

Auch Dr. Thomas Brunn, Vorstandsmitglied des Arbeitgeberverbandes Hessenmetall, der den Wettbewerb fördert, lobte die hervorragenden Leistungen der Jugendlichen »in einem der wichtigsten Fächer, die es in der Schule gibt.« Er bescheinigte den Preisträgern hervorragende Karrierechancen in der Metall- und Elektroindustrie, dem größten Arbeitgeber in Hessen und Deutschland.

Für den Mitausrichter der Veranstaltung, die Universität Kassel, stellten Professorin Dr. Borromeo Ferri und Prof. Dr. Andreas Meister in einem lebendigen Vortrag die verschiedenen Berufsfelder der Mathematik vor. Sie machten an einigen Beispielen aus der Praxis klar, dass Mathematik viel mehr als bloßes Rechnen ist.

Außer der Entscheidung über die Platzierung der für die 3. Runde qualifizierten Schülerinnen und Schüler entscheidet die Jury jedes Jahr auch über die Auszeichnung derjenigen Schulen, die über mehrere Jahre hin eine überdurchschnittlich starke und erfolgreiche Beteiligung an den Mathematik-Wettbewerben aufzuweisen haben. Die Entscheidung beruht auf den Punkten der letzten fünf Wettbewerbe, die die Schüler jeweils in der 3. Runde für ihre Schule erkämpft haben. Eine Auszeichnung erhalten die drei Schulen Hessens mit der höchsten Punktzahl, sofern sie nicht schon im letzten Jahr ausgezeichnet wurden und durch mindestens eine Schülerin oder einen Schüler in der 3. Runde des laufenden Wettbewerbs unter den Plätzen 1 bis 30 vertreten waren. In diesem Jahr wurde die Augustinerschule ausgezeichnet. Die Schule erhielt diese Ehrung im gymnasialen Bereich zusammen mit zwei Gymnasien aus Bensheim und Lampertheim. Klaus Günthert, seines Zeichens Mathematiklehrer an der ASF und seit Jahren in Sachen Mathe-Wettbewerb aktiv, durfte die Ehrung stellvertretend für die gesamte Fachschaft Mathematik in Empfang nehmen. Besonders stolz ist man auf die Tatsache, dass diese Ehrung für die ASF bereits zum neunten Mal ausgesprochen wurde, was ein guter Gradmesser für die langfristige Arbeit im Fach Mathematik an dieser Schule ist.

Erwähnt werden soll natürlich noch, dass in der Fünf-Jahres-Wertung nicht nur die Schüler Ben Michel und Lynn Stoll, sondern auch in den vier vorangegangenen Jahren Jannik Braun, Fabian Lekic (jetzt Klasse 9) Julian Huck, Elyesa Friederich (jetzt E-Phase), Tobias Jedich, Anabel Jost (jetzt Q2) sowie der frische Abiturient Arne Gideon zur augenblicklichen Punktzahl von 18 Wertungspunkten beigetragen haben.

Am Friedberger Gymnasium hofft man jetzt natürlich, dass sich die Schüler in den kommenden Jahren von den Leistungen ihrer Mitschüler Lynn Stoll und Ben Michel motivieren lassen, sodass die Augustinerschule weiterhin zu Hessens besten Schulen im Fach Mathematik gezählt werden kann.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Mathematiker
  • Schuljahre
  • Universität Kassel
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen