08. August 2019, 20:47 Uhr

Dacharbeiten schreiten voran

08. August 2019, 20:47 Uhr
Ein Turm der Augustinerschule ist bereits saniert, nun folgen die Arbeiten am Turm über der Turnhalle. Laut Landrat Weckler soll aber auch geprüft werden, ob es sinnvoll ist, das gesamte Dach nach und nach zu sanieren. (Foto: Nici Merz)

Fast 120 Jahre lang haben die Schieferschindeln auf dem Dach der Augustinerschule Wind und Wetter standgehalten. Jetzt wurden im Zuge der regelmäßigen Überprüfung größere Schäden an beiden Türmen des historischen Gebäudes aus dem Jahre 1901 festgestellt. Für einige Wochen war der Turm des Friedberger Traditionsgymnasiums mit einem Gerüst versehen. In Absprache mit dem Denkmalschutz hat ein Fachunternehmen einzelne Dachbalken ersetzt und in alter Handwerkskunst auf traditionelle Weise verzapft.

Landrat Jan Weckler konnte vor Ort beobachten, dass auch die übrige Dachhaut der Augustinerschule Mängel aufweist, etwa rostige Nägel in den Schieferschindeln, teilweise fehlen sogar einzelne Schindeln. Das könne gefährlich werden, wenn die sich aus luftiger Höhe selbstständig machten, heißt es in einer Pressemitteilung des Wetteraukreises. »Deshalb müssen wir überprüfen, ob es nicht Sinn macht, das ganze Dach nach und nach zu sanieren«, erläuterte Weckler.

Die Arbeiten am ersten Turm sind abgeschlossen, und auch die Wetterfahne schmückt den Turm über der Augustinerschule, so wie es in den vergangenen über 100 Jahren gewesen ist. Bei der Turmsanierung wurde auch die Wetterfahne wieder herausgeputzt. Ein Friedberger Unternehmen hat sich bereit erklärt, die Arbeit zu übernehmen. Schließlich war die Wetterfahne einst in dem Traditionsunternehmen auch hergestellt worden.

In einem nächsten Schritt wird jetzt das Gerüst umgestellt und der Turm über der Turnhalle wird saniert. Keine einfache Aufgabe für die Gerüstbauer, weil die Statik sie dort vor besondere Aufgaben stellt. Bis der Winter kommt, sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein, versicherte Peter Kargert, der im Fachbereich Bildung und Gebäudewirtschaft der Kreisverwaltung die Arbeiten an der Augustinerschule koordiniert.

Alle Klassenräume haben Beamer

Rund 280 000 Euro kostet laut Pressemitteilung allein die Sanierung der beiden Türme. Auch innerhalb des Schulgebäudes wird gearbeitet. Während seines Besuchs ließ sich Weckler auch über die Vervollständigung der Ausstattung in den Klassenräumen informieren. In den Ferien wurden 16 Beamer nachgeliefert; damit verfügen jetzt alle Klassenräume der Augustinerschule über einen Beamer. (Foto: prw)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beamer
  • Denkmalschutz
  • Jan Weckler
  • Schindeln
  • Türme
  • Wetter
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.