01. November 2017, 19:40 Uhr

Collegium Musicum würdigt Georg Philipp Telemann

01. November 2017, 19:40 Uhr

Am Samstag, 4. November, ist das Collegium Musicum unter der Leitung von Joachim Etzel wieder einmal auf Einladung der Kulturinitiative Verzauberwelt Baidergasse zu Gast in der gerade renovierten Adolf-Reichwein-Halle. Das Collegium Musicum Rosbach würdigt ab 20 Uhr den 250. Todestag des Barock-Komponisten Georg Philipp Telemann mit dem Konzert a-Moll für zwei Alt-Blockflöten und Streicher. Reizvolle Kontraste dazu werden geschaffen durch drei Sopran-Arien aus dem Magnificat von Antonio Vivaldi, durch die Tanz – Metamorphosen für Streicher von Léon Mouravieff und die Serenade in e-moll von Edward Elgar.

Die Solistinnen des Abends sind außergewöhnliche Nachwuchstalente: Die erst 17 Jahre alte Rosbacher Sopranistin Chiara Bäuml, die 17 Jahre alte Hanna Volgmann aus Fritzlar und die 15 Jahre alte Leonie Minor aus Niddatal. Eintrittskarten gibt es bei Hannis Weinkontor, Baidergasse 11 in Rosbach, Telefon 0 60 03/33 42 und an der Abendkasse.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Antonio Vivaldi
  • Edward William Elgar
  • Georg Philipp
  • Georg Philipp Telemann
  • Rosbach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos