28. Juni 2017, 20:29 Uhr

»Club der Freunde« erkundet die Bergwelt

28. Juni 2017, 20:29 Uhr
Die gut gelaunte Reisegruppe kurz vor Antritt der Rückreise in Steeg. (Foto: pv)

Die Schweiz und Österreich waren die Ziele des Mehrtageausflugs des »Clubs der Freunde«. Untergebracht war die Reisegruppe in Davos, mit 1560 Metern die höchstgelegene Stadt in Europa, und in Steeg am Ende des Tiroler Lechtals. Groß war die Resonanz zu dieser erstmaligen Kombireise: Der Bus war bis auf den letzten Platz besetzt. Klubchef Reinhold Wolfinger wies bei der Begrüßung darauf hin, dass man zur 14. Fahrt gestartet sei.

Bei Kaiserwetter, das eine glasklare Sicht auf die gigantischen Bergwelten in der Schweiz und Österreich ermöglichte, genoss die Reisegruppe ein ganz besonderes Erlebnis. Übertroffen wurden diese Aussichten noch einmal durch die Bahnfahrten mit dem »Glacier Express«, von Tiefencastel nach Andermatt, und mit dem »Bernina Express«, von St. Moritz nach Tirano in Italien.

Ein Abstecher zum Vierwaldstätter See, mit Besichtigung der Tellkapelle, ein Bummel am Bodensee in Lindau, die Wanderung zur Postalm und zünftiges Kässpatzenessen sowie ein Frühstück am Wasserfall, unmittelbar am Lech gelegen, und die Auffahrt mit der Zahnradbahn zur Schatzalpe machten die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Schwerstarbeit hatte Busfahrer Jens zu meistern. Flüelapass, Berninapass, Hochtannbergpass und Juliapass forderten sein fahrerisches Können heraus. Für die Gruppe waren die schneebedeckten Berge und das Panorama eine Augenweide.

Reiseleiterin Edith Witzenberger und Ehemann Wolfgang sorgten für einen reibungslosen Ablauf und das Wohl der Teilnehmer. »Nach der Fahrt ist vor der Fahrt«, sagte Wolfinger auf dem Heimweg. Witzenberger stellte sodann die Reise für 2018 vor, die vom 3. bis 10. Oktober an den Gardasee führt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Reisegruppen
  • Wetteraukreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.