28. März 2019, 18:11 Uhr

CDU: Wir waren zuerst da

28. März 2019, 18:11 Uhr

Unlängst besuchte eine Besuchergruppe der Friedberger SPD-Fraktion das Karl-Wagner-Haus (die WZ berichtete). In der Pressemitteilung hatten die Sozialdemokraten behauptet, die SPD sei bisher die erste und einzige politische Vertretung in Friedberg gewesen, die sich mit dem Anliegen des Karl-Wagner-Hauses auseinandergesetzt und es besucht habe.

Darauf reagiert die CDU in einer eigenen Pressemitteilung: »Diese Behauptung ist unwahr. Bereits im Jahr 2017 stattete die Friedberger CDU mit einer 13-köpfigen Delegation dem Karl-Wagner-Haus einen Besuch ab und hat sich intensiv mit den Sorgen und Nöten der Einrichtung auseinandergesetzt.« Schon damals sei über die Umbaupläne und die damit verbundenen Probleme diskutiert worden.

»Im Gegensatz zur SPD mussten die Christdemokraten aber nicht erst schriftlich auf ein Problem hingewiesen werden. Die CDU hat sich aus eigenem Antrieb mit der Angelegenheit befasst«, heißt es nun in der Pressemitteilung der CDU.

Auch während der Veranstaltung zum 130-jährigen Bestehen des Hauses am 15. September 2017 habe es Gespräche zwischen CDU-Vertretern und dem Leiter des Karl-Wagner-Hauses, Michael Erlenbach, gegeben – »also ein Jahr, bevor die SPD auf die Probleme aufmerksam gemacht wurde«, wie die CDU nun schreibt.

»Wir begrüßen sehr, dass sich nun auch die SPD dieser wichtigen sozialen Einrichtung annimmt«, äußert sich der Friedberger CDU-Chef Bernd Wagner. Das Karl-Wagner-Haus sollte nach Ansicht der Christdemokraten schließlich im Interesse aller Friedberger liegen. Dabei sei es allerdings wenig hilfreich, wenn sich eine Gruppe »als alleiniger Heilsbringer« aufspiele.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bernd Wagner
  • CDU
  • CDU Friedberg
  • SPD
  • SPD-Fraktion
  • Sozialdemokraten
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.