29. Oktober 2018, 00:03 Uhr

Alber muss gehen

Bürgermeisterwahl in Rosbach: Maar und Käding in der Stichwahl

Erst drei Stunden nach der Schließung der acht Wahllokale zeichnete sich gestern Abend ab, wer am 11. November in die Rosbacher Bürgermeister-Stichwahl geht. Es sind Steffen Maar und Christoph Käding.
29. Oktober 2018, 00:03 Uhr
Gruppenbild mit Wahlsiegern: Steffen Maar (l.) mit seiner Frau Katrin und Christoph Käding mit seiner Frau Jutta. (Foto: Nissen)

+++ Update: Nun spricht Thomas Alber über die Folgen der Wahlschlappe

Erst drei Stunden nach der Schließung der acht Wahllokale zeichnete sich gestern Abend ab, wer am 11. November in die Rosbacher Bürgermeister-Stichwahl geht. Es sind Steffen Maar und Christoph Käding. Der für eine zweite Amtszeit kandidierende Bürgermeister Thomas Alber landete auf dem dritten Platz. Der 48-Jährige wird also nach fünf Jahren im kommenden März sein Amt in Rosbach verlieren.

Die beiden Favoriten liefern sich ein spannendes Rennen. Die Zahl ihrer Wähler liegt nahezu gleichauf – in Rodheim tendierten die Wahlberechtigten eher zu Maar, während Käding tendenziell in Nieder- und Ober-Rosbach mehr Sympathisanten fand. Ihre Stimmenzahlen liegen so nahe beieinander, dass noch nicht vorhergesagt werden kann, wer von beiden in zwei Wochen das Rennen machen wird. Nach Auszählung von neun der elf Wahlbezirke lag Christoph Käding mit 30,7 Prozent der Stimmen knapp vor Steffen Maar, der 29,7 Prozent erhielt. Thomas Alber errang 16,8 Prozent – er blieb der Ergebnis-Präsentation fern. Hans-Otto Jacobi bekam 12,4 Prozent, Christian Tiel 10,4.

Die ersten Stimmenzahlen liefen gegen ab 20.30 Uhr ein: Der schnellste Bezirk war die Brüder-Grimm-Schule in Ober-Rosbach. Da lag Christoph Käding mit 213 Stimmen an der Spitze, gefolgt von Steffen Maar mit 196 Kreuzen auf dem Stimmzettel. Der amtierende Bürgermeister Thomas Alber schaffte es nur auf den dritten Platz mit 86 Stimmen. Christian Thiel folgte mit 82, vor Schlusslicht Hans-Otto Jacobi mit 42 Stimmen.

Wenige Minuten später verfestigte sich der Trend: Käding lag eher in Nieder- und Ober-Rosbach vorn, während Maar in Rodheim Mehrheiten einsammelte.

 

Alber nicht vor Ort

Viel Arbeit bei der Auszählung der Bürgermeisterwahl. 	(Foto: lh)
Viel Arbeit bei der Auszählung der Bürgermeisterwahl. (Foto: lh)

Der 50-jährige Nieder-Rosbacher Christoph Käding will nun genau wie der 47-jährige Steffen Maar noch eine Wahlkampfrunde einlegen. Man wird beide an ihren Infoständen freitags auf dem Bauernmarkt vor der Reichwein-Halle treffen. Wenn Käding das Rennen macht, will er nach eigenem Bekunden schon vor dem Amtsantritt im März viele Gespräche mit den Fraktionen, mit Bürgern und den rund 50 Bediensteten im Rathaus führen. Er sagte: »Das Allerwichtigste ist, dass die Dissonanzen in der Stadtverordnetenversammlung ausgeräumt werden und die Rosbacher wieder Vertrauen in ihre Politiker finden.«

Maar sagte: »Das erste Etappenziel ist erreicht.« Falls er Bürgermeister wird, will er zuerst das Wachstumstempo der Stadt drosseln – das hätten ihm die Wählerinnen und Wähler aufgegeben.

Schnell gehen müsse allerdings die Erweiterung der A 5-Auffahrt. Da will Maar Druck ausüben. Denn sonst gebe es bald Rückstaus auf der Bundesstraße.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgermeisterwahlen
  • Hans Otto
  • Ober-Rosbach
  • Rosbach
  • Schließungen
  • Stimmbezirke
  • Thomas Alber
  • Thomas Alber (Rosbach vor der Höhe)
  • Wahllokale
  • Wähler
  • Rosbach
  • Klaus Nissen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.