31. Oktober 2017, 16:47 Uhr

Bürgerhilfe lädt Ehrenamtliche zu Ausflug nach Marburg ein

31. Oktober 2017, 16:47 Uhr
Höhepunkt der Fahrt ist die Besichtigung der Elisabethkirche. (Foto: pv)

Die Mitglieder der Bürgerhilfe haben in den vergangenen Monaten für das Wohl ihrer Mitbürger mehr als 2000 Einsätze geleistet. Als Dank wurden sie zu einem Ausflug nach Marburg eingeladen, finanziell unterstützt von der hessischen Staatskanzlei. Dank der Organisation von Gerd Locher, den Führungskräften der Bürgerhilfe, Anneliese und Dieter Eckhardt, sowie dem Rundgang mit einem Marburger Stadtführer wurde der Ausflug zum Erlebnis. Da nahmen die 24 Teilnehmer auch gern die 190 Stufen hoch zum Schloss in Kauf.

Ausführlich wurde die Geschichte des Marburger Schlosses erläutert, vor allem die für die Entwicklung Hessens bedeutenden Ereignisse. »Hier in Marburg ist die Geburtsstunde des Landes«, verkündete der Stadtführer stolz. Wesentliche Anteile an der dynamischen Entwicklung der Stadt hatte Landgraf Philipp im 16. Jahrhundert. Ihm ist es auch zu verdanken, dass die Reformation bereits 1526 in Hessen eingeführt wurde. Nachdem die neuen Religionsführer mit ihrer Glaubensausrichtung immer mehr auseinanderdrifteten, organisierte der Landgraf 1529 die »Marburger Religionsgespräche«.

Höhepunkt der Fahrt war die Besichtigung der Elisabethkirche. Auch an diesem historisch bedeutsamen Ort übermittelte der Stadtführer markante Informationen, etwa zum Leben der heiligen Elisabeth, zur Baugeschichte und zur Bedeutung der Kirche in den nachfolgenden Jahrhunderten. Vorübergehend hatte auch Friedrich der Große hier seine letzte Ruhe gefunden, ehe er nach Sanssouci umgebettet wurde. Das Grab des Reichskanzlers Hindenburg kann dagegen heute noch bewundert werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausflüge
  • Friedrich II. (Preußen)
  • Führungskräfte
  • Käufe
  • Landgräfinnen und Landgrafen
  • Mitmenschen
  • Staatskanzleien
  • Stadtführer
  • Florstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.