09. September 2019, 19:53 Uhr

Bienenschutz: BNST sucht Streuobstwiesen

09. September 2019, 19:53 Uhr

Streuobstwiesen sind die Heimat von über 5000 Tier- und Pflanzenarten. Sie zählen damit zu den artenreichsten Lebensräumen. Auf diesen naturnah angelegten Arealen finden die Honigbienen ein reiches Nahrungsangebot. Streuobstwiesen tragen dazu bei, dass es der Honigbiene besser geht. Gleichzeitig profitieren die Pflanzen auf der Wiese von den fleißigen Bestäubern. Die Bienen sorgen für eine reiche Obsternte und sichern das Überleben seltener Wildpflanzen.

Mit verschiedenen Veranstaltungen unter dem Motto »Rettet Polly - Schickt die Bienen in Kur« will die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST) einen Beitrag leisten, um auf den Rückgang der Honigbienen und anderer bestäubenden Insekten aufmerksam zu machen. In Kooperation mit der Apfelweinkelterei »Rote Pumpe« werden nun Streuobstwiesenbesitzer gesucht, die die Kulturlandschaft Streuobstwiese grundsätzlich erhalten möchten, aber Unterstützung beim Erhalt bzw. der Pflege ihrer Wiesen benötigen oder die Früchte gegen einen adäquaten Preis verkaufen möchten.

Die Apfelweinkelterei »Rote Pumpe« bietet an, die mit Obstbäumen besetzten Wiesen in Kooperation mit dem Eigentümer in einen pflegetechnisch optimalen Zustand zu versetzen.

Weitere Infos zu dem Projekt gibt’s bei der BNST unter Tel. 0 60 32/9 29 92 22. In der Tourist Information (In den Kolonnaden 1) werden Saattütchen für eine blühende Kurlandschaft verteilt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bienen
  • Pflanzen und Pflanzenwelt
  • Pumpen
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen