08. November 2019, 20:13 Uhr

Bienenhotels und Blühwiesen

08. November 2019, 20:13 Uhr
Die Biber-Gruppe der Kita hat sich im Sommer und im Herbst mit dem Thema Bienen beschäftigt. (Foto: sur)

Die Biber-Gruppe der Kita »Alte Schule« hat sich im Sommer und im Herbst im Rahmen der Aktion »Bienen, Bürger, buntes Rodheim« mit Bienen beschäftigt. Erzieherin Petra Schmitt und Andrea Lommel von der Kulturinitiative »Verzauberwelt Baidergasse« begleiteten die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren über mehrere Wochen. Diese berichteten nun davon, was sie gelernt haben. Loki: »Wir haben in der Kita aus Holz ein Bienenhotel gebaut. Dann haben wir es zu Hause weitergebaut. Danach haben wir es schön bunt bemalt.« Die fünfjährige Janna ergänzt: »Und dann haben wir es in unserem Garten aufgehängt.« Und Johanna fügt schnell hinzu: »Wir haben auch aus Dosen Bienen gebaut.«

Diese Dosen sehen aus wie Bienen, haben Flügel und Fühler bekommen und können an Bindfäden zum Fliegen aufgehängt werden. »Die sind auch Bienenhotels geworden«. Denn in den Dosen wurde noch etwas Papier so hineingesteckt, dass Bienen gute Nester bauen können. Aber das war nicht alles: »Maria hat ein Insektenhotel für Marienkäfer gemacht«, sagt Loki. Er kennt auch den Unterschied, denn für die Marienkäfer musste das Innenleben etwas anders aussehen, damit die Tiere sich wohlfühlen.

Die Biber-Gruppe hat zudem mehrere Ausflüge gemacht. »Wir waren beim Honigmann« erzählt Loki. Sie meint damit Imker Klaus, der den Kindern seine Bienenstöcke zeigte und demonstrierte, wie er den Honig aus den Waben schleudert.

Und noch einen Ausflug hat die Gruppe gemacht: Der Vater der kleinen Maya ist selbst Imker und hatte die ganze Gruppe eingeladen. Maya hat wie jedes Familienmitglied einen eigenen Bienenstock. Und als stolze Besitzerin kennt sie sich auch besonders gut aus. Manuel erzählt noch von einer weiteren Aktion: »Wir haben mit den Füßen Bienen gemacht.« Er erklärt, was er damit meint: »Wir haben einen Abdruck mit den Füßen gemacht. Erst haben wir die Füße gelb angemalt und dann sind wir über Papier gelaufen.« Und natürlich hat die Gruppe am nächsten Tag jedem Abdruck noch schwarze Streifen aufgemalt. Aber auch aus Klopapierrollen wurden Bienen zur Dekoration gebastelt.

Die »Verzauberwelt Baidergasse« hatte zu Beginn der Aktion jedem Kind einen bunten Kasten geschenkt - darin waren kleine Blumenkästen und Blumenerde, genannt »Bienenweiden«. Die Aktion »Bienen, Bürger, buntes Rodheim« wird mit weiteren Aktionen auch für Erwachsene fortgesetzt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bienen
  • Rosbach
  • Sybille Ullrich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.