05. Dezember 2017, 20:32 Uhr

Bewegung als Medikament

05. Dezember 2017, 20:32 Uhr
Prof. Gerald Schiller

Über Sport als Medikament bei psychischen Erkrankungen referierte Prof. Gerald Schiller, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Sportmedizin, kürzlich auf Einladung des Steinfurther Vereins »Menschen in der Nähe«.

Sport diene nicht nur der körperlichen Fitness, sondern beeinflusse den Menschen auch im psychischen und sozialen Bereich. Bei der Behandlung psychisch Kranker könne Sport einen wertvollen Beitrag leisten und ähnlich wie ein Medikament wirken, betonte Schiller.

So könne intensive Bewegung hilfreich bei diversen psychischen Erkrankungen wie Depression, Angststörung, Sucht, Schizophrenie und Demenz sein. »Dabei erzielt man die besten Effekte mit Ausdauersportarten wie Jogging, Radfahren, Schwimmen, Nordic Walking und Skilanglauf – mindestens drei- bis viermal wöchentlich jeweils mindestens 30 Minuten.« Auf diese Weise könnten die Neurotransmitter (Botenstoffe) im Gehirn – wie Serotonin, Noradrenalin, Acetylcholin und Dopamin – wieder mehr ins Gleichgewicht gebracht werden.

Dennoch sei Sport alleine nicht ausreichend in der Behandlung psychischer Krankheiten. Vielmehr sei er als eine Therapieform neben anderen (Psychopharmaka, Psychotherapie, Ergo- oder Musiktherapie etc.) zu betrachten.

Dass Sport diese positive Effekte haben kann, könnten Patienten im persönlichen Erleben feststellen. Zudem gebe es psychologische Testverfahren (etwa diverse Depressions- und Angstskalen), die die Wirksamkeit von sportlicher Betätigung belegten. »Es kommt letztlich nicht darauf an, dem Leben durch Sport mehr Jahre hinzuzufügen, sondern die Jahre mit Leben zu erfüllen«, zitierte Prof. Schiller abschließend den amerikanischen Sportwissenschaftler White. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bewegungen
  • Fachärzte
  • Medikamente und Arzneien
  • Psychiatrie
  • Psychische Erkrankungen
  • Sportmedizin
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos